Autoradios

Unser Rat

24.06.2004
Inhalt

Das gibt es auch nicht so oft: Das billig­s­­­te „gute“ Produkt gehört zu den beiden Testsiegern, das JVC KD-G401 für 180 Euro. Das Sony CDX-R3300 (199 Euro) erreichte ebenfalls die Note „gut“ (2,0). Die Markenfabrikate liegen vorn. Die „Namenlosen“ sind mit 99 bis 129 Euro zwar deutlich billiger, fallen aber in allen Wertungsgruppen weit zurück. Der Vergleich zeigt: Im Gebrauchtwagen lässt sich die Musikanlage durch eines der mit „gut“ bewerteten Nachrüstradios aufpeppen. Neuwagenkäufer sind mit den integrierten Ab-Werk-Angeboten aber besser bedient, wenn sie auf MP3/WMA verzichten können.

  • Mehr zum Thema

    Fernseher im Test Die besten TV-Geräte für Kabel, Satellit, Antenne

    - Ob LG oder Samsung, Full HD oder UHD – im Fernseher-Test der Stiftung Warentest finden Sie Ihr TV-Gerät! Erfreulich: Es gibt auch güns­tige Fernseher mit guter Bewertung.

    Action-Cams im Test Bleiben die GoPros an der Spitze?

    - Im Actioncam-Test: Kameras zwischen 50 Euro und 500 Euro. Hier lesen Sie, ob GoPro-Modelle das Feld weiter anführen. Erstaunlich: Die besten Bilder macht eine Cam aus...

    Bluetooth-Kopf­hörer im Test Die besten kabellosen Kopf­hörer

    - Der Bluetooth-Kopf­hörer-Test liefert Test­ergeb­nisse für 182 Bügel- und In-Ear-Kopfhörer. Wir sagen, welche stark klingen, gute Akkus und keine Schad­stoffe haben.