Test Auto­kinder­sitze bis 2010

In den Test­projekten bis 2010 gab es für Auto­kinder­sitze noch keine Schad­stoff­prüfung. Crashtest und Hand­habungs­prüfung liefen dagegen ähnlich wie heute. Der folgende Text zeigt Unterschiede im Detail.

Gewichtung

Wie im aktuellen Test­projekt.

  • Unfall­sicherheit 50 %
  • Hand­habung, Komfort 50 % (seit 2011: Hand­habung, Ergonomie)

Abwertung

Für das Test­projekt Kinder­sitze bis 2010 gelten folgende Abwertungen:

  1. Sind Unfall­sicherheit oder Hand­habung befriedigend oder schlechter, kann das test-Qualitäts­urteil nicht besser sein.
  2. Qualitäts­urteil und Unfall­sicherheit können nur eine Note besser sein als Front- oder Seiten­aufprall, bei mangelhaft nicht besser.
  3. Ist der Schutz vor Fehlbedienung mangelhaft, kann die Hand­habung nicht besser sein.

Abwertungen sind in den Tabellen mit einem Stern­chen (*) gekenn­zeichnet.

Unfall­sicherheit 50 %

Crashtest mit einer Opel-Astra-Rohkarosserie. Alle Prüfungen wie im aktuellen Testprogramm.

Hand­habung, Komfort 50 %

Hinweis: Altes Gruppen­urteil im Test bis 2010. Entspricht in etwa dem neuen Gruppen­urteil Hand­habung, Ergonomie (ab 2011). Die Prüfungen sind ähnlich. Doch es gibt Unterschiede im Detail. Der folgende Text beschreibt die Unterschiede.

Das Gruppen­urteil Hand­habung, Komfort setzt sich bis 2010 aus folgenden Einzel­wertungen zusammen: Schutz vor Fehlbedienung, Anschnallen, Einbauen, Größen­anpassung, Komfort für das Kind, Gebrauchs­anleitung, Reinigung und Verarbeitung. Als Testwagen dienen im Test­projekt bis 2010: Renault Espace, Opel Astra (5-Türen) und Ford Fiesta (2-Türen).
Folgende aktuelle Einzel­wertungen aus dem Test 2011 gab es in den Tests bis 2010 noch nicht: Platz­bedarf im Fahr­zeug, Platz für das Kind und Sitz­position.

Jetzt freischalten

TestAuto­kinder­sitze25.10.2017
5,00 €
Zugriff auf Testergebnisse für 419 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 9 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6882 Nutzer finden das hilfreich.