Neue Regeln für das Fünf-Tage-Kurz­zeitkenn­zeichen seit April 2015: Das Fahr­zeug muss nun zwingend eine gültige Tüv-Plakette haben. Wer ein Auto ohne gültigen Tüv in Hamburg kauft, aber in München wohnt, muss es vor Ort zur Haupt­unter­suchung bringen, ehe er damit an seinen Wohn­ort zur Anmeldung fahren darf. Selbst Probefahrten ohne gültigen Tüv sind nun verboten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.