Auto­fahren in Frank­reich Meldung

Paris, Triumph­bogen. Dort ist eine Umwelt­plakette Vorschrift.

Ähnlich wie in vielen deutschen Städten gelten auch in einigen Innen­städten Frank­reichs Umwelt­zonen – unter anderem in Paris, Lyon, Lille und Toulouse. Dort sind nur Fahr­zeuge mit der Umwelt­plakette „Crit‘air“ erlaubt. Vor einem Besuch müssen auch im Ausland zugelassene Fahr­zeuge mit der Plakette ausgestattet werden, die Fahr­zeuge nach ihrem Schad­stoff­ausstoß einstuft. Die Plakette ist für 3,11 Euro plus Porto auf der offiziellen Website der französischen Regierung zu bekommen. test-Leser Bernhard Johann Zinßius aus Pirmasens mahnt: Im Internet verkaufen Nach­ahmer-Seiten die Plakette viel zu teuer, für knapp 30 Euro – teils tragen sie sogar „Crit’air“ im Namen. Anders als Mautvignetten ist die Plakette nicht beim ADAC erhältlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.