Auto­fahren in Europa Meldung

Noch frisch. Jetzt müssen Autos auch in der Schweiz immer mit Licht fahren.

Erst Licht an, dann fahren. In vielen europäischen Ländern müssen Auto­fahrer ganz­tägig mit Licht unterwegs sein. Andernfalls droht ein Bußgeld zwischen rund 30 und 180 Euro. Noch frisch ist die Pflicht in der Schweiz. Die Taglicht­vorschrift gilt dort seit Anfang des Jahres, in anderen Ländern schon etwas länger: Bosnien-Herzegowina, Bulgarien (vom 1. November bis 1. März), Dänemark, Estland, Finn­land, Island, Kroatien (von Ende Oktober bis Ende März), Lett­land, Litauen, Mazedonien, Moldawien (vom 1. November bis 1. März), Montenegro, Norwegen, Polen, Schweden, Serbien, Slowakei, Slowenien und Tschechien. In Italien, Ungarn, Rumänien und Russ­land gilt die Licht­pflicht außer­orts, in Portugal auf ausgewählten Stre­cken. Für Motor­radfahrer ist Fahren mit Licht am Tag – wie auch in Deutsch­land – nahezu in ganz Europa Pflicht. Sie sollten sich unbe­dingt daran halten, da in einigen Ländern saftige Strafen drohen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 11 Nutzer finden das hilfreich.