Autofahren Meldung

Die ungarische Firma Multi Car System BT (MCS) mit Zweigniederlassung in Thale bei Magdeburg verspricht, dass Kunden für „2,05 Euro pro Tag“ ein neues Mittelklasse-Auto fahren können. Doch Finanztest rät: Finger weg!

Das Geschäft soll so laufen: Der Kunde bestellt einen Neuwagen und zahlt 300 Euro Kaution und 149 Euro Bearbeitungsgebühr. Vier bis sechs Monate später soll er das Auto bekommen und noch einmal 300 Euro Kaution zahlen. Dann darf er ein Jahr fahren. Auf Kundenfang geht MCS mit der Aussage: eine „Schufa-Nachfrage bleibt außen vor“.

Woher die Millionen kommen, mit denen die MCS die Autos kaufen will, erklärt der Geschäftsführer Peter Jansen nicht.

Unklar ist auch, wie viele Autos bisher ausgeliefert wurden. Auf der Seite www.neuwagenvermietung.de jubelt zwar eine Christiane Grimm aus Dresden über ihr MCS-Auto. Doch Grimm ist Vertriebspartnerin der MCS.

Gegen Peter Jansen ermittelt die Staatsanwaltschaft Magdeburg wegen des Verdachts auf Betrug.

Dieser Artikel ist hilfreich. 432 Nutzer finden das hilfreich.