Autobetriebskosten Meldung

Einer Modellrechnung zufolge, die vom Institut für Automobilwirtschaft (IFA) im Auftrag der Sachverständigenorganisation Dekra erstellt wurde, gewinnen Hybrid- und Elektroautos gegenüber Benzinern und Dieselautos bis zum Jahre 2020 deutlich an Attraktivität. Im Jahr 2008 kostete ein Kilometer 35 (Benziner), 34 (Diesel-) oder 33 Cent (Gasautos), während Hybridautos aufgrund höherer Anschaffungskosten teurer und Elektro- und Brennstoffzellenautos bisher gar nicht wettbewerbsfähig sind.

Im Jahre 2020 soll der Studie zufolge der Kilometer im Elektroauto 42 bis 44 Cent, im Diesel- und Benzinauto aber 45 bis 47 Cent kosten. Selbst Brennstoffzellenautos wären bei bezahlbarem Anschaffungspreis mit Kilometerkosten von 46 Cent voll konkurrenzfähig.

Die Rechnung geht nicht auf, wenn der Fiskus bei einer zunehmenden Verlagerung auf steuerbegünstigte Antriebskonzepte und Kraftstoffe mit Verteuerung reagiert, um sinkende Einnahmen aus der Mineralölsteuer auszugleichen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 356 Nutzer finden das hilfreich.