Auch gut, aber billiger

EFB-Batterien (Enhanced Flooded Batteries) sind streng genommen herkömm­liche Blei-Säure-Batterien, die durch stabilere Kontaktierung und mit Vlies­auflagen stabilisierten Bleiplatten für den Einsatz im Start-Stopp-Auto ertüchtigt wurden. Auch die Energierück­gewinnung (Rekuperation) halten diese Batterien aus. Im Test zeigte hier nur die Exide Micro Hybrid ECM Schwächen. Die anderen drei Testmodelle beweisen deutlich, dass die EFB vergleich­bare Leistungen bereit­stellen können wie die teureren AGM-Batterien. Aber: Als nach den Tests die Batterien zerlegt und kontrolliert wurden, fanden die Prüfer bei den EFB von Exide und Banner angegriffene Kontakte. Die machten sich im Test­ablauf zwar nicht bemerk­bar, zeigen aber: Hier muss der Hersteller nachbessern. Der Vorteil der EFB gegen­über den AGM-Batterien ist die Temperaturstabilität. EFB eignen sich als hoch­wertiger Ersatz für herkömm­liche Akkus.

Dieser Artikel ist hilfreich. 91 Nutzer finden das hilfreich.