Autobahn-Baustelle Meldung

Die meisten Autos sind zu breit, um Baustellen auf deutschen Autobahnen auf der linken Fahrspur zu umfahren. Links sind Fahrzeuge verboten, die breiter als zwei Meter sind. Laut ADAC sind 70 Prozent aller Fahrzeuge betroffen, denn die Außenspiegel zählen mit. Ihre Fahrer riskieren ein Bußgeld von 20 Euro.

Angezeigt wird die Zwei-Meter-Begrenzung mit einem rot umrandeten Verkehrszeichen. In den Fahrzeugpapieren ist die Breite meist ohne Spiegel angegeben. Für den Audi Q 7 etwa steht dort eine Breite von 1,98 Meter, mit Spiegeln ist er aber 2,18 Meter breit. Selbst ein VW Golf misst mit Spiegeln 2,05 Meter.

Tipp: Messen Sie nach oder schauen Sie in die Übersicht unter www.adac.de, Suchwort „Fahrzeugbreite“.

Dieser Artikel ist hilfreich. 135 Nutzer finden das hilfreich.