Auto-Umweltliste 2007/2008 Meldung

In der aktuellen Auto-Umweltliste des Verkehrsclub Deutschland, VCD, holen deutsche Marken langsam auf. Japaner liegen nach wie vor vorn. In der Umweltliste bewertet der Verkehrsclub Deutschland seit 1989 jährlich den Kraftstoffverbrauch, den Schadstoffausstoß und die Geräuschentwicklung von über 300 Automodellen.

Rangfolge. Hinter den beiden Hybrid-Autos Honda Civic und Toyota Prius, den drei baugleichen Citroën C1, Peugeot 107 und Toyota Aygo sowie dem Daihatsu Cuore liegt der VW Polo Blue Motion als bestes deutsches Auto auf Rang sieben der Top Ten. In den Gruppenwertungen schneidet die heimische Autoindustrie jedoch besser ab: Platz zwei der Kompaktklasse belegt der VW Golf 1.4 TSI mit dem neuen 7-Gang-Direktschaltgetriebe vor dem VW Golf 1.9 TDI Blue Motion und dem punktgleichen Audi A3 TDI e. Platz zwei der Familienautos erreicht der neueste BMW 318d Touring vor den Ford-Modellen Focus 1.6 TDCi Turnier und C-Max auf den Plätzen drei und vier. Sieger bei den Vans mit sieben Sitzen ist der Opel Zafira in der Erdgas-Version 1.6 CNG Ecotec. Weitere Informationen und die komplette Liste gibt es im Internet unter www.vcd.org.

Fazit. Nach Ansicht der Umweltexperten vom Verkehrsclub Deutschland steht ein nachhaltiges Umdenken bei den deutschen Autobauern immer noch aus, weil sie weiterhin auch kraftstrotzende Wagen mit hohen Verbrauchswerten bewerben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.