Das haben wir untersucht

Ermittelt wurde die Belastung und insbesondere die Ablenkzeit des Fahrers beim Telefonieren mit verschiedenen Systemen im Fahrzeug. Dazu wurden zwei Teststrecken genutzt.

Autobahnfahrt: Bei drei Fahrern und jeweils drei Fahrten wurden die Ablenkzeiten beim Wählen mit verschiedenen Systemen durch zwei Videokameras ermittelt und später im Labor ausgewertet.

Situation in stadtähnlichem Verkehr: Zwölf Testpersonen fuhren jeweils sechsmal durch eine präparierte Teststrecke (Tempo 30) mit Verkehr. Sie bedienten jeweils das Radio sowie Handy, Freisprecheinrichtung oder Telefon mit Sprachsteuerung. Bei den einzelnen Runden wurden die Ablenkzeiten, die Herzfrequenz, die Geschwindigkeit, das Fahrverhalten und die Aufnahmefähigkeit des Fahrers - er musste sich Straßenschilder merken - gemessen.

Die geprüften Geräte wurden ordnungsgemäß eingebaut und bei optimaler Netzversorgung getestet. Die Testpersonen waren erfahrene und technikversierte Fahrer mittleren Alters. Der Test fand im Oktober 1999 statt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2868 Nutzer finden das hilfreich.