Auszeit vom Beruf Nix wie weg

0
Inhalt

Wie schön: Zeit für was anderes. Pause vom Job. Reisen, Ausspannen, etwas Neues kennen lernen. Viele Unternehmen ermöglichen ihren Mitarbeitern so genannte „Sabbaticals“. Dabei gibts verschiedene Möglichkeiten: Der Ausstieg auf Zeit kann - bei BMW und Siemens etwa - angespart werden. Erst gibts eine bestimmte Zeit lang weniger Gehalt und dann ein halbes oder ganzes Jahr Freizeit. Außerdem kann unbezahlter Urlaub den Ausstieg auf Zeit ermöglichen.

Finanztest sagt, wie Sie Zeit gewinnen, um dem Alltag zu entkommen, und was Sie bei Renten- und Krankenversicherung beachten müssen.

0

Mehr zum Thema

  • Arbeits­recht Wann Ihnen Sonder­urlaub zusteht

    - Wer heiratet oder Vater wird, muss dafür keine Urlaubs­tage abzwa­cken. Dafür gibt es Sonder­urlaub. Hier lesen Sie, wann eine bezahlte Frei­stellung in Frage kommt.

  • Betriebs­rente Entlastung bei Krankenkassenbeiträgen für Betriebs­renten

    - Für Betriebs­rentner gibt es einen Frei­betrag. Mit unserem Rechner können sie prüfen, wie hoch die Abzüge auf ihre Betriebs­rente ausfallen.

  • Frührente So klappt die Rente mit 63

    - Viele Menschen können früher in Rente gehen. Wer lange gearbeitet hat, muss dabei kaum Einbußen hinnehmen. Wir bringen alle wichtigen Informationen zur Rente mit 63.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.