Unser Rat

Unterlagen. Riester-Verträge laufen oft über viele Jahre. Manche Verträge enden zwar nach kurzer Zeit, aber das Vermögen bleibt stehen. Bewahren Sie alle Unterlagen gut auf, damit Sie Ihre Rentenansprüche nachweisen können, wenn Sie später einmal die Rente daraus in Anspruch nehmen wollen. Wichtige Punkte für die Rentenphase sind oft im Kleingedruckten geregelt, und die Ansprechpartner von früher sind bei Auszahlungsbeginn bestimmt nicht mehr dieselben.

Beratung dokumentieren. Halten Sie auch mündliche Zusagen bei Vertragsschluss oder danach schriftlich fest, sofern diese über das hinausgehen, was im Vertrag steht. Vergessen Sie nicht, das Beratungsprotokoll vom Berater unterschreiben zu lassen, wenn Ihr Vertrag per Vermittlung zustande kommt.

Erbe regeln. Planen Sie Ihre Vorsorge mit Ihrer Familie zusammen. Bei Ehepartnern ist es wichtig, dass nach dem Tod des einen Partners der andere mit den verbleibenden Einkünften auskommt. Überprüfen Sie die Erb- und Hinterbliebenenregelungen Ihrer Riester-Verträge, damit Sie wissen, was im Todesfall für den hinterbliebenen Partner bleibt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 809 Nutzer finden das hilfreich.