Wer eine Musterküche zum Schnäppchenpreis kauft, sollte den Händler unbedingt fragen, wie alt Möbel und Einbaugeräte sind und sich das schriftlich bestätigen lassen. Sonst kann es passieren, dass der Kunde bald keine Ersatzteile mehr für Geschirrspüler und Co bekommt. Die Hersteller sind nämlich nur zehn Jahre nach Auslaufen einer Serie gebunden, Ersatzteile bereitzustellen, so die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Die WDR-Sendung markt hatte von einer Kundin berichtet, die unwissentlich eine fast acht Jahre alte Ausstellungsküche mit Einbaugeräten gekauft hatte, die bereits seit Jahren nicht mehr produziert wurden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 126 Nutzer finden das hilfreich.