Von den im Jahr 2012 neu in Rente gegangenen Ruhe­ständ­lern müssen gut 39 Prozent einen Abschlag in Kauf nehmen, weil sie vorzeitig in Rente gegangen sind. Im Jahr 2011 hatten noch rund 48 Prozent der neuen Alters­rentner einen Abschlag. Haupt­grund für die Verringerung sind auslaufende Sonder­regeln für mehrere Arbeitnehmer­gruppen (siehe Flexibel in die Rente).

Dieser Artikel ist hilfreich. 5 Nutzer finden das hilfreich.