Was eine Geldüberweisung ins Ausland kostet, darüber muss die Bank aufklären. Doch daran hapert es bei einigen Kreditinstituten, moniert das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ). Ein Preisvergleich der ohnehin überteuerten Auslandsüberweisungen ist kaum möglich.

Auch wie hoch die Kosten beim Empfänger sind, erläutern Banken oft nicht korrekt, stellt das EVZ fest. Aufgrund der Unfähigkeit seines Geldinstituts, der Bank Schilling, überwies ein Verbraucher aus Bad Neustadt Geld, ohne die Kosten der CCD Marseille Bank zu kennen. Der Empfänger beschwerte sich sogleich, weil er zu wenig bekam. Die französische Bank hatte vom Rechnungsbetrag 40 Mark Gebühren abgebucht. Schließlich schickte der entnervte Verbraucher das fehlende Geld per Scheck im Briefumschlag nach Frankreich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 281 Nutzer finden das hilfreich.