Das Bundes­finanz­ministerium hat die neuen Verpflegungs­pauschalen für Auslands­reisen ab 2014 veröffent­licht. Für Polen dürfen Arbeitnehmer zum Beispiel fast immer mehr absetzen, wenn sie 24 Stunden von zuhause oder vom Arbeits­platz abwesend sind. Für Spanien berück­sichtigt das Finanz­amt in der Regel weniger. Im Schreiben vom 11. November stehen auch die neuen Höchst­beträge, bis zu denen Arbeit­geber Über­nachtungs­kosten im Ausland pauschal ersetzen dürfen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.