Unser Rat

Auswahl. Günstige Auslandsreise-Krankenversicherungen finden Sie in der Tabelle „Auslandsreise-Krankenversicherungen“. Wir haben Angebote für Reisende in zwei Altersklassen und für Familien aufgeführt. Die wichtigsten Leistungen – ­Erstattung von Heilbehandlung und Rücktransport – bieten alle. Interessante ­Zusatzleistungen haben wir aufgelistet.

Reisebüro. Wenn Sie im Reisebüro buchen, wird Ihnen unter anderem oft die Versicherung der Hansemerkur ange­boten. Sie bietet alle Zusatzleistungen, ­gehört aber nicht zu den günstigen und fehlt deshalb in der Tabelle. Mit 9,50 Euro für die untere Altersklasse und 25 Euro für Familien ist sie aber nicht viel teurer als die anderen Anbieter.

Ältere Reisende. Wir haben für die obere Altersklasse die günstigsten Tarife ohne Altersbeschränkung aufgelistet. Wenn Sie nicht älter als 74 Jahre sind, kommt für Sie aber auch ein Tarif für die untere Altersklasse infrage. Der Tarif der Debeka steht allen bis 74 offen. Er kostet nur 6 Euro und läuft ohne Kündigung Jahr für Jahr weiter.

Familien. Muss Ihr Kind im Urlaub ins Krankenhaus, wollen Sie vielleicht als Bezugsperson bei ihm bleiben. Nur wenige Versicherer bieten diese Leistung an.

Schwangere. Wenn Sie schwanger sind, sollten Sie einen Versicherer wählen, der auch die Kosten für die notwendige Behandlung eines frühgeborenen Kindes übernimmt. Hochschwangere sollten sich rechtzeitig informieren, ob der Versicherer die Kosten für eine Frühgeburt übernimmt. Neben den in der Tabelle aufgeführten Tarifen bieten das auch die ­Europäische Reise, Hansemerkur, LVM und Mannheimer.

Im Notfall. Rufen Sie zuerst Ihren Versicherer an, wenn etwas passiert. Er wird Ihnen erklären, wie Sie am besten weiter vorgehen. Kleinere Behandlungen zahlen Sie erst selbst und bekommen die Kosten dann vom Versicherer wieder erstattet. Heben Sie auf jeden Fall die Rechnung und schriftliche Angaben über Diagnose und Therapie auf und reichen Sie diese bei der Versicherung ein. Bitten Sie bei größeren Behandlungen den Versicherer, sich an Arzt oder Krankenhaus zu wenden und die Kostenübernahme direkt zu regeln.

Schwarze Schafe. Es gibt immer wieder Ärzte, die versuchen, mit völlig überhöhten Honoraren ausländische Reisende abzuzocken. Obwohl der Versicherte den Arzt frei wählen darf, kann das bei der Kostenübernahme zu Problemen führen. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherer nach seriösen Ärzten oder lassen Sie sich die freie Arztwahl nochmals bestätigen.

Infos. Das Auswärtige Amt bietet Ihnen unter www.auswaertiges-amt.de Länder- und Reiseinformationen. Auch telefonisch unter 0 18 88/1 70 können Sie sich über Ihr Urlaubsland informieren lassen.

Vertragsdauer. Ein Jahresvertrag verlängert sich in den meisten Fällen automatisch um ein weiteres Jahr, wenn Sie nicht rechtzeitig kündigen. Die Kündigungsfrist beträgt meist drei Monate.

Dieser Artikel ist hilfreich. 718 Nutzer finden das hilfreich.