Unser Rat

Passender Schutz. Wollen Sie länger als sechs bis acht Wochen ins Ausland, brauchen Sie eine spezielle Reisekranken­versicherung mit Lang­zeit­schutz. Für in Deutsch­land gesetzlich Kranken­­ver­sicherte ist sie fast immer sinn­voll. Privatversicherte sollten vor Reiseantritt klären, ob ihre Versicherung längeren Auslands­schutz bietet und einen Rück­trans­port über­nimmt.

Testsieger. Die Concordia ist Testsieger. Menschen bis 64 Jahre können hier eine einjährige Reise für 981 Euro versichern, wenn sie nicht in die teuren USA reisen. Welt­weiter Schutz kostet 3 242 Euro. Güns­tiger ist zum Beispiel die ebenfalls sehr gute Würzburger. Hier kostet ein welt­weit gültiger Tarif für ein Jahr 1 205 Euro, ohne USA und Kanada nur 675 Euro.

Junge Leute. Spezielle Tarife für junge Menschen bis 35 lohnen sich nur bei längeren regional begrenzten Reisen, etwa in Europa. Die besten Verträge sind die guten Tarife der ERV. Für einjährige Reisen in Europa zahlen Sie im regional ­begrenzten Tarif 336 Euro. Sind Sie in der ganzen Welt unterwegs, zahlen Sie beim Spezial­angebot für junge Leute oft drauf. Wählen Sie zum Beispiel für eine 90-Tage-Reise lieber den welt­weit für alle Alters­klassen ­gültigen Tarif der SDK für 99 Euro.

Senioren. Für Ältere ist sehr guter Schutz sehr teuer. Ab 65 Jahren zahlen Sie bei der Concordia für eine einjährige Reise um die ganze Welt 8 105 ­Euro. Für den besten mit gut bewerteten Tarif der Barmenia zahlen Sie ab 66 für eine einjährige Reise 2 447 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 114 Nutzer finden das hilfreich.