Unser Rat

Bedarf. Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, sollten Sie für Reisen außerhalb Deutschlands eine Auslandsreise-Krankenversicherung abschließen. Sonst ist das Risiko groß, dass Sie Behandlungen im Ausland selbst bezahlen müssen. Wenn Sie privat krankenversichert sind, klären Sie ab, ob der Schutz im Ausland reicht.

Lange Reisen. Dauert die Reise länger als etwa zwei Monate, brauchen Sie eine spezielle Krankenversicherung für die einzelne Reise. Die besten Vertragsbedingungen bietet die Barmenia. Das Angebot ist für ältere Reisende günstig, weil zum Beispiel ein Aufenthalt von 90 Tagen altersunabhängig 179 Euro kostet. Jüngere Kunden finden günstigere Angebote mit sehr guten Bedingungen zum Beispiel bei Victoria, LVM und UKV. Für Reisen, die nicht in die USA oder nach Kanada führen, macht auch die Central ein sehr gutes und günstiges Angebot. Da die Versicherer verschiedene Altersstufen setzen, sollten gerade Ältere vorab die Preise vergleichen.

Kurze Reisen. Für Auslandsreisen, die maximal etwa zwei Monate dauern, sind Jahresverträge für beliebig viele Reisen im Jahr günstiger (siehe Test Auslandsreisekranken-Versicherung 5/2008). Die Debeka versichert Reisen bis zu 70 Tage für 6 Euro im Jahr zu sehr guten Bedingungen. Andere Versicherer begrenzen die Reisen auf 42 oder 56 Tage.

Dieser Artikel ist hilfreich. 397 Nutzer finden das hilfreich.