Auslands­kranken­versicherung

Auslands­kranken­versicherung: So prüfen Sie Ihren Reise­schutz

18.05.2021

Die Auslands­kranken­versicherung schützt auf Reisen. Wer erkrankt, muss sich nicht um die Kosten sorgen. Bei älteren Verträgen kann ein Wechsel lohnen.

Auslands­kranken­versicherung Testergebnisse für 95 Auslands­kranken­ver­sicherungen - Jahres­ver­träge

Für 3,00 € freischalten
Inhalt

Machen Sie den Check

Wenn Sie heraus­finden möchten, ob der Schutz ihrer bisherigen Auslands­kranken­versicherung ausreicht, sollten Sie sich die Bedingungen zuschi­cken lassen und mit unserer test.de-Check­liste durch­gehen. Sie nennt die wichtigsten Merkmale eines guten Reise­versicherungs­schutzes. Auslands­kranken­versicherungen auf Kreditkarten bieten meist weniger Leistungen und die auch nur einge­schränkt. Wir raten auch davon ab, Reise­versicherungen über Reiseportale abzu­schließen.

Check 1: Allgemeine Bedingungen

So prüfen Sie den Leistungs­umfang in jedem Auslands­kranken­versicherungs­vertrag:

  • Verzichtet der Versicherer auf eine verpflichtende Selbst­beteiligung?
  • Zahlt er unbe­fristet bis zur Wieder­herstellung der Trans­port­fähig­keit, auch wenn die versicherte Reisedauer über­schritten ist?
  • Müssen im Schadens­fall vorab keine Ansprüche gegen­über anderen Versicherern, Krankenkassen oder Sozial­versicherungs­trägern geltend gemacht werden?
  • Verzichtet der Versicherer auf Ober­grenzen für eine Erstattung der Krank­heits­kosten?

Check 2: Krankenrück­trans­port

  • Zahlt der Versicherer bereits, wenn ein Rück­trans­port „medizi­nisch sinn­voll und vertret­bar“ ist, mindestens aber, sobald der Kranken­haus­auf­enthalt im Ausland voraus­sicht­lich länger als 14 Tage dauert?
  • Lässt er Sie für eine stationäre Behand­lung sowohl im Urlaubs­land als auch am Wohn­ort in das nächst­gelegene geeignete Kranken­haus bringen?
  • Wird im Falle des Todes während der Reise entweder die Über­führung oder die Bestattung vor Ort bezahlt, mindestens in Höhe von bis zu 10 000 Euro?

Check 3: Medizi­nische Leistungen

  • Sind die Klauseln verständlich und verwendet der Versicherer keine schwammigen Begriffe, wonach nur „unvor­hersehbare“ oder „akute“ Erkrankungen versichert sind?
  • Schließt er die Leistung nur aus, wenn eine Behand­lung aufgrund ärzt­licher Diagnose bereits vor der Reise fest­stand?
  • Wird die Behand­lung von Vorerkrankungen und chro­nischen Erkrankungen nicht pauschal ausgeschlossen und bezahlt der Versicherer mindestens die Behand­lung einer akuten Verschlechterung?
  • Verzichtet der Versicherer auf den generellen Ausschluss einzelner Erkrankungen?
  • Ist die Behand­lung psychischer Erkrankungen nicht generell ausgeschlossen (außer Psycho­therapie und Psycho­analyse)?
  • Sind Sport­verletzungen mitversichert?
  • Zahlt der Versicherer für notwendige Hilfs­mittel wie zum Beispiel Krücken?
  • Bezahlt er die Behand­lung von akuten Schwanger­schafts­komplikationen sowie Fehl- und Früh­geburten?
  • Über­nimmt er neben schmerz­stillender Zahnbe­hand­lung auch die Kosten für einen provisorischen Zahn­ersatz?

Check 4: Leistungen für Schäden durch Krieg, Unruhen, Pandemien, Kern­energie

  • Verweigert der Versicherer die Leistungen ausschließ­lich dann, wenn es vor Reiseantritt eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gab oder wenn der Versicherte sich aktiv an den Unruhen beteiligt?
  • Setzt er keine starren Fristen zum Verlassen des Landes, wenn über­raschend Unruhen ausbrechen?
  • Leistet der Versicherer auch bei Pandemien wie Covid-19?
  • Leistet er nach einem Atom­unfall?

Check: Schutz über die Kreditkarte?

Sie haben eine Auslands­kranken­versicherung über die Kreditkarte? Dann klären Sie am besten folgende Fragen:

  • Beinhaltet die Kreditkarte über­haupt eine Auslands­reise-Kranken­versicherung? Einige Kreditkarten tragen Zusätze wie „Reise“ oder „Travel“ im Namen oder werden von Reise­ver­anstaltern angeboten. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass solche Karten umfäng­lichen Schutz auf Reisen bieten. Manchmal ist über solche Karten nur der Reiser­ücktritt versichert.
  • Wer ist versichert und bis zu welchem Alter? Nur der Karten­inhaber oder auch Familien­mitglieder? Sind diese geschützt, wenn sie ohne den Karten­inhaber verreisen?
  • Reicht der Schutz für die geplante Reisedauer? Und sind auch Reisen versichert, die nicht mit der Karte bezahlt wurden?

Auslands­kranken­versicherung Testergebnisse für 95 Auslands­kranken­ver­sicherungen - Jahres­ver­träge

Für 3,00 € freischalten

Doppelt versichert ist nicht schlimm

Haben Sie ermittelt, dass Ihr alter Vertrag Lücken hat, kündigen Sie den und suchen in unserem Vergleich Auslandskrankenversicherung für Urlaubs­reisen (Jahres­verträge für Reisen mit einer Dauer von sechs bis zehn Wochen) einen neuen, besseren Tarif. Sind Sie ein paar Tage oder Wochen doppel­versichert, ist das nicht schlimm. Im Schadens­fall muss Ihr neuer Versicherer das aber wissen. Bei einer Auslands­kranken­versicherung über Kreditkarte schließen Sie im Zweifel besser eine zusätzliche Police ab. Die besten finden Sie im Vergleich Auslandskrankenversicherung. test.de bietet auch einen Vergleich Krankenversicherung für lange Auslands­auf­enthalte (Dauer von drei Monaten bis zu einem Jahr).

Jetzt freischalten

Test Auslands­kranken­versicherung

Stand der Daten: 01.03.2021

Zugriff auf Testergebnisse für 95 Produkte (inkl. PDF).

3,00 €

Wie wollen Sie bezahlen?

  • test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben
  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen

Preise inkl. MwSt.

Fragen zum Kauf beantworten wir in unserem Hilfe-Bereich.

Warum ist dieser Artikel kostenpflichtig?

Die Stiftung Warentest

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.
  • Mehr zum Thema

    Reiser­ücktritts­versicherung Gute Policen für Reise­rück­tritt und -abbruch

    - Wer eine Reise wegen Krankheit kurz­fristig absagen muss, zahlt oft hohe Storno­kosten. Reise­rück­tritts­versicherungen kommen dafür auf – bei Covid-19 aber nicht alle.

    Corona – Reise, Buchung, Storno Das sind Ihre Rechte

    - Seit dem 1. August muss jeder, der nach Deutsch­land einreisen möchte, bestimmte Voraus­setzungen erfüllen. Alle wichtigen Infos rund ums Reisen in Corona-Zeiten.

    Auslands­jahr Highschool Jahr ungewiss

    - Mehr als 16 000 deutsche Schüler verbringen Monate oder sogar ein ganzes Schul­jahr im Ausland. Veranstalter wie Stepin, AFS oder Ayusa organisieren Flug, Schul­besuch...