Abrechnung mit dem Finanz­amt: Tipps für Ihre Steuererklärung

Sie müssen Zins- und Dividenden­einkünfte aus thesaurierenden Fonds, die im Ausland aufgelegt wurden, Jahr für Jahr selbst über die Steuererklärung versteuern. Verkaufen Sie schließ­lich Ihre Papiere mit Gewinn, müssen Sie auf einen Schlag den gesamten Wert­zuwachs inklusive der thesaurierten Erträge in Ihrer Steuererklärung abrechnen. Der schon versteuerte Teil des Gewinns bleibt bei der Jahres­abrechnung nur außen vor, wenn Sie belegen können, dass er bereits im Laufe der Vorjahre versteuert wurde.

So machen Sie es sich einfacher

Sie müssen Ihre Kapital­erträge aus ausländischen thesaurierenden Fonds auch in solchen Jahren abrechnen, in denen Sie den Sparerpausch­betrag nicht über­schreiten. So können Sie auch belegen, dass Sie keine Steuern zahlen mussten. Der Sparerpausch­betrag beträgt 801 Euro pro Sparer.

Das müssen Sie aufbewahren

Bewahren Sie alle Einkommensteuer­bescheide und Steuer­bescheinigungen von der Fonds­gesell­schaft als Beleg auf. Machen Sie Kopien von Ihren Steuererklärungen. Behalten Sie Abrechnungen über den An- und Verkauf Ihrer Fonds­anteile.

So füllen Sie die Formulare aus

Geben Sie die Daten aus der Steuer­bescheinigung für das Verkaufs­jahr in der Anlage KAP zur Steuererklärung an.

  • Ein Beispiel: Ihre depotführende Bank in Deutsch­land bescheinigt für das Jahr 2012 Kapital­erträge von 1 109 Euro als gesamten steuer­pflichtigen Gewinn. Darin enthalten sind laut Steuer­bescheinigung 490 Euro, die bis zum Verkauf thesauriert wurden.
  • Für die 490 Euro hat das Finanz­amt während der Lauf­zeit keine Abgeltung­steuer von der Bank bekommen. Statt­dessen haben Sie diese Erträge in der Vergangenheit selbst über die Steuererklärung versteuert.
  • Sie ziehen den Betrag vom gesamten steuer­pflichtigen Gewinn ab, notieren die Differenz von 619 Euro auf der Anlage KAP in Zeile 7 als Kapital­ertrag und in Zeile 8 als Gewinn. In Zeile 14 oder 15 kommt der Sparerpausch­betrag, den Sie 2012 bean­sprucht haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 32 Nutzer finden das hilfreich.