Unser Rat

  • Steuerschutz: Besitzer von Auslandsaktien sollten soweit möglich eine Vorabbefreiung von der Quellensteuer beantragen. Dann müssen sie nicht mehr die volle Steuer auf Dividenden bezahlen und sich auch nicht um die Erstattung kümmern. Fragen Sie Ihre Depotbank, ob sie den Antrag für Sie übernimmt, für welche Länder er möglich ist und was der Service kostet.
  • Erstattung: Bereits bezahlte Quellensteuern können Sie zurückfordern. Wie das geht, erklärt unser Artikel.
  • Aktienauswahl: Achten Sie schon bei der Aktienauswahl nicht nur auf die Dividende, sondern auch auf die Quellensteuer. Oft sind Sie mit Aktien deutscher Firmen besser dran.
  • Alternative: Einen bequemen Ausweg bieten Aktienfonds auf internationale Branchen- oder Dividendenindizes. Nehmen Sie aber keine ausländischen „thesaurierenden“ Fonds. Beim Verkauf müssen Sie deren Erträge pauschal versteuern und sich zu viel gezahlte Steuern mühsam zurückholen. Ein Test von Dividendenfonds ist in Finanztest 10/2010 erschienen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1228 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr im Internet