Einem Steuerschuldner auf der Spur verlangte das Finanzamt von einem Stromversorger Auskunft über Kreditinstitut, Bankleitzahl und Kontonummer des Schuldners. Der Stromlieferant verweigerte die Auskunft und das Hamburger Finanzgericht gab ihm Recht. Anders urteilte der Bundesfinanzhof (Az. VII R 73/98): Die Finanzbehörde könne von Dritten zum Zwecke der Vollstreckung von Steuerschulden Auskünfte über Bankverbindungen des Schuldners nach Paragraph 93 Abgabenordnung 77 begehren.

Dieser Artikel ist hilfreich. 119 Nutzer finden das hilfreich.