Unser Rat

Schutz. Erschweren Sie den Missbrauch Ihrer Daten. Machen Sie bei Vertragsabschlüssen nur die Pflichtangaben. Meiden Sie Lotterien, Gewinnspiele und Preisausschreiben. Widersprechen Sie der Datenweitergabe.

Beschwerde. Sie haben ein Recht auf die Korrektur von falsch gespeicherten Daten. Legen Sie Unterlagen, die das beweisen, der schriftlichen Beschwerde bei. Gibt es Probleme mit einer Auskunftei, hilft Ihnen die zuständige Aufsichtsbehörde (siehe Tabelle). Sie klärt den Sachverhalt und gibt eine datenschutzrechtliche Bewertung ab.

Information. Mehr zum Datenschutz, zur informellen Selbstbestimmung, zu den Grundrechten bei der Datenspeicherung und zum Schutz vor Datendieben steht unter www.datenschutz.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 754 Nutzer finden das hilfreich.