Auskunfteien

Unser Rat

21.04.2009
Inhalt

Schutz. Erschweren Sie den Missbrauch Ihrer Daten. Machen Sie bei Vertragsabschlüssen nur die Pflichtangaben. Meiden Sie Lotterien, Gewinnspiele und Preisausschreiben. Widersprechen Sie der Datenweitergabe.

Beschwerde. Sie haben ein Recht auf die Korrektur von falsch gespeicherten Daten. Legen Sie Unterlagen, die das beweisen, der schriftlichen Beschwerde bei. Gibt es Probleme mit einer Auskunftei, hilft Ihnen die zuständige Aufsichtsbehörde (siehe Tabelle). Sie klärt den Sachverhalt und gibt eine datenschutzrechtliche Bewertung ab.

Information. Mehr zum Datenschutz, zur informellen Selbstbestimmung, zu den Grundrechten bei der Datenspeicherung und zum Schutz vor Datendieben steht unter www.datenschutz.de.

21.04.2009
  • Mehr zum Thema

    Gewusst wie Schufa für Vermieter

    - Wohnungs­suchende wissen es – die meisten Vermieter wollen einen Nach­weis haben, dass ihr künftiger Mieter zahlungs­fähig ist. Dafür gibt es die Schufa-Bonitäts­auskunft...

    Raten­kredit 1 000 Euro leihen und nur 894 Euro zurück­zahlen

    - Die Online­kreditplatt­form Smava bietet bis 28. Februar 2019 unter dem Namen Kredit2day einen Kredit über 1 000 Euro mit einer Lauf­zeit von 24 Monaten für einen...

    Kredite Die besten Darlehen für Sie

    - Unser Raten­kredit­vergleich enthält Effektivzins­sätze für typische Kredithöhen und Lauf­zeiten. Gratis-Rechner helfen bei der Suche nach dem passenden Kredit­angebot.