So sind wir vorgegangen

Im Test: Bundesweit sieben Anbieter, die eine Ausbildung zum Farb-, Stil- oder Imageberater ohne Vorkenntnisse, aber mit der Möglichkeit, sich anschließend selbstständig zu machen, anbieten. Exemplarisch wurden Kurse mit unterschiedlichen Konzepten, Lernformen und Preisen besucht, die im Untersuchungszeitraum September 2004 bis Januar 2005 stattfanden.

Bei einem dieser Anbieter wurde die Ausbildung im Bereich der Farbberatung getestet (Indigo Karin Hunkel), bei vier Anbietern im Bereich der Farb- und Stilberatung (DS Colors, Gesellschaft für Farb und Stil Beratung, ImagoBerlin, Typ Akademie), bei zwei Anbietern in den drei Bereichen Farbe, Stil und Image (Schule Anne Weber, Typ und Image).

Zusätzlich wurde die Ausbildung eines Anbieters im Bereich Farbe und Stil (Handwerkskammer Magdeburg) getestet, der einen Kurs für Teilnehmer mit Vorkenntnissen im Bereich Mode und Kosmetik zur Erweiterung ihres Dienstleistungsspektrums anbot.

Vorgehen: Geschulte Testpersonen haben verdeckt an den Kursen teilgenommen und sie durch teilstandardisierte Fragebögen dokumentiert. Anhand eines mit Experten erarbeiteten Anforderungsprofils wurde die fachlich-inhaltliche Qualität (Informations- und Beratungsverhalten, Schulungsinhalte, Praxisansätze, Abschluss- und Prüfungsverfahren, Unterrichtsskripte) geprüft.

Bewertung: Aufgrund der exemplarischen Auswahl der Anbieter und der einmaligen Kursteilnahme wird jeder Anbieter einzeln bewertend beschrieben (siehe Test-Kommentare). Die Bewertung bezieht sich ausschließlich auf den besuchten Kurs und nicht auf die Gesamtqualität des Anbieters.

Ausstattung: Die angegebenen Kosten für die Grundausstattung beruhen auf den Angaben der Anbieter und enthalten Bestimmungs- und Finaltücher, Beleuchtung und Spiegel. Einige Ausbilder bieten weitere Elemente für die Grundausstattung an.

Hinweis: Der Test wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und vom Europäischen Sozialfonds gefördert.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3918 Nutzer finden das hilfreich.