Ausbildung Sparen für die Kinder

2

Kinder brauchen Hilfe - Eltern helfen ihnen. Etwa mit Ausbildungsversicherungen. Damit das Kind in der Zukunft finanziell abgesichert ist. Das ist gut gemeint. Eltern können es aber besser machen: mit Banksparplänen, Bausparen, Bundesschatzbriefen oder Fonds. Welche Sparform optimal ist, hängt von ihrer Sicherheit, Rendite und Liquidität ab.

Stiftung Warentest gibt Tipps, wie Sie am besten für Ihre Kinder sparen.

2

Mehr zum Thema

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 22.09.2014 um 11:42 Uhr
Sparen

@ottobura: Eine aktuellere Veröffentlichung finden Sie unter: www.test.de Suche / Für die Kinder nur das Beste. Dort finden Sie sowohl Informationen zu den Ausbildungsversicherungen als auch zu sinnvollen Sparformen. (AK)

Gelöschter Nutzer am 21.09.2014 um 18:08 Uhr
sparen für kinder (enkel)

hallo,
zu dem thema gibt es wohl nix aktuelles!?