Ausbildung Meldung

Für erwachsene Kinder in Ausbildung gibt es auch dann das ganze Jahr Kindergeld, wenn sie zeitweise einen Vollzeitjob haben. So erhält ein Student, der in den Ferien drei Monate voll arbeitet, für das gesamte Jahr Kindergeld, wenn seine Jahreseinkünfte unter 7 680 Euro liegen. Bisher galt: Wer im Vollzeitjob arbeitet, erhält für diese Monate kein Kindergeld, egal wie hoch die Einkünfte sind. Dafür zählte der Verdienst aus den Arbeitsmonaten bei der 7 680-Euro-Grenze nicht mit. Nun gewährt der Bundesfinanzhof einen weiteren Vorteil: Liegen die Einkünfte und Bezüge über 7 680 Euro im Jahr, bleibt es dabei, dass die Monate der Vollzeitarbeit nicht berücksichtigt werden. Im Beispiel darf der Student in den übrigen neun Monaten bis 5 760 Euro verdienen (7 680 Euro geteilt durch 12 mal 9 Monate). Sonst wird das Kindergeld komplett gestrichen. Das Urteil gilt auch für Jugendliche, die auf einen Studienplatz warten oder eine Lehrstelle suchen (Az. III R 15/06).

Dieser Artikel ist hilfreich. 568 Nutzer finden das hilfreich.