Unser Rat

Geld. Auszubildende können ihr Nettogehalt ein wenig aufbessern, indem sie in eine günstige Krankenkasse wechseln.

Zusätzlich zum Gehalt können viele vom Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen bekommen – bis zu 40 Euro im Monat. Sie sollten im Betrieb nachfragen.

Hilfe. Haben Auszubildende Probleme im Job, können sie sich bei folgenden ­Stellen beraten lassen: Ausbilder, Betriebs- oder Personalrat, Jugend- und Auszubildendenvertretung im Betrieb, Gewerkschaften, zuständige Kammer oder Innung, Ausbildungsberater der Arbeitsagentur.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1745 Nutzer finden das hilfreich.