Augenlasern TÜV zeigt gute Kliniken

18.01.2007
Inhalt

Immer mehr Kurzsichtige lassen sich den Wunschtraum von der unsichtbaren Brille vom Augenarzt erfüllen. Die korrigieren Sehfehler mit Laserstrahlen. Der Eingriff sollte gründlich überlegt sein, denn die Operation ist für immer. Sie lässt sich nicht rückgängig machen. Der Laser trägt die Hornhaut hauchfein ab. Das können nur Experten. Und sie müssen vorher gut beraten. Der TÜV vergibt nun ein Qualitätssiegel für Augenlaserzentren.

test sagt, welche Bedingungen die Kliniken dafür erfüllen müssen und wie das Siegel dem Patienten hilft.

  • Mehr zum Thema

    Augen­schutz Sonnenbrille gegen dauer­hafte Schäden

    - Starkes Sonnenlicht kann im Winter die Augen schädigen – und das nicht nur in den Bergen und bei Schnee. Auch im schnee­freien Flach­land reflektieren die UVA- und...

    Unabhängige Patientenberatung im Test Gute Beratung ist Glücks­sache

    - Jeder, der eine Frage zum Thema Gesundheit hat, kann sich an die Unabhängige Patientenberatung Deutsch­land (UPD) wenden. Egal, ob es sich um medizi­nische oder...

    Optiker im Test Große Unterschiede in Qualität und Preis

    - Immer mehr Optiker vermarkten Brillen online – teils exklusiv, teils verzahnt mit ihrem stationären Geschäft wie beim Branchenriesen Apollo. Doch wo gibts die besten...