Aufsteck­zahnbürsten für Braun Oral-B und Philips Sonicare Güns­tige Fremdbürsten im Test

Aufsteck­zahnbürsten für Braun Oral-B und Philips Sonicare - Güns­tige Fremdbürsten im Test
Die Zahnbürsten von Oral B und Philips Sonicare sind beliebt. Auf die Bürsten passen aber auch Bürs­tenköpfe von anderen Herstel­lern. Hier lesen Sie, was diese Wechselköpfe können. © Stiftung Warentest / Thomas Vossbeck

Ein paar Monate Putz­vergnügen – schon muss der Bürs­tenkopf der elektrischen Zahnbürste ersetzt werden. Das kann kosten, wenn man Original-Ersatz­bürsten kauft. Die Stiftung Warentest hat je drei güns­tige Nach­bauten mit den Originalen für Braun Oral-B- und Philips-Sonicare-Zahnbürsten verglichen. Der Test von Ersatz­bürsten zeigt: Die Fremd­produkte können nicht immer mithalten.

Aufsteck­zahnbürsten für Braun Oral-B und Philips Sonicare Testergebnisse für 8 Ersatz­bürsten 12/2019

Inhalt
Liste der 8 getesteten Produkte
Ersatz­bürsten 12/2019 - Für Oral-B-Zahnbürsten
  • Müller Sensident Universalzahnbürste Smart X Hauptbild
    Müller Sensident Universalzahnbürste Smart X
  • Oral-B Cross Action Aufsteckbürsten Hauptbild
    Oral-B Cross Action Aufsteckbürsten
  • Rossmann Prokudent Universal Aufsteckbürsten Cross Clean Hauptbild
    Rossmann Prokudent Universal Aufsteckbürsten Cross Clean
  • Soniwhite Compatible Toothbrush Heads Hauptbild
    Soniwhite Compatible Toothbrush Heads
Ersatz­bürsten 12/2019 - Für Philips-Zahnbürsten
  • Carolina Meyer Dental Sensowhite Zahnbürste Ersatz Hauptbild
    Carolina Meyer Dental Sensowhite Zahnbürste Ersatz
  • Demirdental HX6018 medium Ersatzbürste kompatibel für Philips Sonicare Hauptbild
    Demirdental HX6018 medium Ersatzbürste kompatibel für Philips Sonicare
  • dm Dontodent Universal Aufsteck-Bürsten Sonic Pro Clean Hauptbild
    dm Dontodent Universal Aufsteck-Bürsten Sonic Pro Clean
  • Philips Sonicare C1 ProResults HX 6014 Hauptbild
    Philips Sonicare C1 ProResults HX 6014

Ersatz­bürs­tenköpfe von Fremdanbietern können Geld sparen

Aufsteck­zahnbürsten, Aufsteck­bürsten, Bürs­tenköpfe, Wechselköpfe – egal, wie sie genannt werden: Irgend­wann kommt der Tag, da lässt die Qualität eines Zahnbürs­ten­aufsatzes nach. Ein neuer Bürs­tenkopf muss her. Wenn es um beliebte Elektrozahnbürsten-Marken wie Braun Oral-B und Philips Sonicare geht, sind Nach­bauten von Fremdanbietern in der Regel güns­tiger als die Original-Ersatz­köpfe (zum Test elektrische Zahnbürsten).

Aber bieten die Alternativen auch die gleiche Qualität? Die Stiftung Warentest hat den Vergleich gemacht und je vier Ersatz­köpfe für rotierend-oszillierende Oral-B-Zahnbürsten sowie für vibrierende Philips-Sonicare-Schall­zahnbürsten getestet. Fazit: Die Nach­bauten halten nicht immer mit.

Das bietet der Ersatz­bürsten-Test der Stiftung Warentest

Test­ergeb­nisse.
Die Tabellen zeigen Bewertungen für Ersatz­bürs­tenköpfe für Braun Oral-B- und Philips-Sonicare-Elektrozahnbürsten. Die Oral-B-kompatiblen Bürs­tenköpfe steckten wir auf die Oral-B Pro 900, eine oszillierend-rotierende Zahnbürste. Die mit Philips Sonicare kompatiblen Köpfe steckten wir auf die Philips Sonicare FlexCare Platinum 6 Series, eine schallaktive Zahnbürste. Wir testeten, wie gut die Aufsteck­bürsten die Zähne reinigen – im Neuzustand und nach einem simulierten Alterungs­prozess von drei Monaten. Wir prüften auch, wie sie schwer erreich­bare Stellen putzen, wie sich die Bürs­tenköpfe wechseln lassen und ob sie halt­bar sind.
Tipps und Hintergrund.
Neben dem Vergleich von Original-Ersatz­bürs­tenköpfen und Nach­bauten von Fremdanbietern beant­worten wir die wichtigsten Fragen. Passt jeder Ersatz­kopf von Oral-B oder Philips auf jede Elektrozahnbürste der jeweiligen Marke? Worauf sollte ich beim Kauf von Nach­bauten achten? Kann ich beim Onlinekauf Schnäpp­chen machen?
Heft­artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf die PDF der Testberichte aus Heft 12/2019 und 9/2014.

Aufsteck­zahnbürsten für Braun Oral-B und Philips Sonicare Testergebnisse für 8 Ersatz­bürsten 12/2019

Wenig Druck – das verlängert das Bürs­tenleben

Viele Anbieter von elektrischen Zahnbürsten empfehlen, die Aufsteck­bürste alle drei Monate auszutauschen. So pauschal lässt sich das jedoch nicht sagen. Bei einigen Ersatz­bürsten verschlechterte sich die Qualität der Reinigung nach simulierten drei Monaten Gebrauch kaum oder gar nicht. Allerdings: Wer beim Zähneputzen zu stark aufdrückt, kann den Bürs­tenkopf schon nach weniger als drei Monaten verschleißen. Weniger Druck ist nicht nur für Zähne und Zahn­fleisch vorteilhaft. Dadurch verlängert sich auch die Lebens­dauer der Bürste. Ebenfalls lebens­verlängernd ist eine gute Pflege: Bürs­tenkopf und Steck­verbindung des Hand­stücks der Elektrozahnbürste separat täglich unter fließendes Wasser halten, danach beide Teile gut trocknen lassen.

Tipp: Wie Sie die Zähne richtig putzen und Tipps zur Zahn­pflege allgemein finden Sie in unserem FAQ Zahnreinigung. Die beste Zahnbürste für Sie finden Sie im Test Zahnbürsten.

Dieses Thema wurde am 20.11.2019 voll­ständig aktualisiert. Ältere Nutzer­kommentare beziehen sich auf einen früheren Test zum Thema.

Aufsteck­zahnbürsten für Braun Oral-B und Philips Sonicare Testergebnisse für 8 Ersatz­bürsten 12/2019

Mehr zum Thema

  • Bleaching, Aktivkohle & Co Was Zähne wirk­lich weiß macht

    - Zähne sollen nicht nur gesund sein, sondern auch schön aussehen und möglichst weiß strahlen. Die Stiftung Warentest beant­wortet die wichtigsten Fragen zum Zähnebleichen.

  • Oral-B-Zahnbürste bei Lidl Lohnt das Aktions­angebot zum Kampf­preis?

    - Ab Donners­tag, 19. Dezember 2019, bietet Lidl in seinen Filialen und online eine elektrische Zahnbürste von Braun als Aktions­ware an. Das Modell – die Oral-B-Pro 3400 –...

  • Denttabs im Schnell­test Tabletten aus der Tüte statt Zahnpasta aus der Tube

    - In Biomärkten gehören Zahnputz­tabletten und -pulver zum Zähneputzen schon länger zum Sortiment, inzwischen finden sich die Konkurrenten zur herkömm­lichen Zahn­creme...

14 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 21.02.2020 um 18:20 Uhr
Ersatzbürstenkopf

@krissinger: Wir haben Ersatzbürstenköpfe für Oral-B-Zahnbürsten getestet - von Oral B und Nachbauten von Fremdfirmen. Test-Gegenstand war nicht der Vergleich von verschiedenen Bürstenköpfen der Firma Oral B miteinander.
Unsere Tests sind aufwendig und lassen stets nur eine begrenzte Anzahl von Testplätzen zu. Daher haben wir jeweils nur einen Original-Ersatzbürstenkopf von Oral B und Philips untersucht. Die Methodik der Tests von 2014 und 2019 ist ähnlich, jedoch wurde 2014 zum Beispiel ein anderes Handstück für die Untersuchungen verwendet. Auch können wir keine Auskunft darüber geben, ob die derzeit im Handel erhältlichen "Oral-B Precision Clean"-Bürstenköpfe baugleich mit den von uns 2014 getesteten "Oral-B Precision Clean"-Bürstenköpfen sind. (AK/SL)

krissinger am 20.02.2020 um 19:43 Uhr
Bitte um Auskunft zu bester Aufsteckbürste

Guten Tag,
ich hoffe, dass ich vielleicht ein wenig mehr Glück mit einer zeitnahen Beantwortung meiner Frage habe. Zumal dafür doch die Kommentarfunktion gedacht ist, oder nicht?
Auch ich würde gerne wissen, welche denn nun die beste Aufsteckbürste für eine Oral-B Zahnbürste ist. Ähnlich der bereits gestellten -und immer noch unbeantworteten- Frage von lioninla von vor zwei Monaten.
Im Test für Aufsteckbürsten von 09/2014 "Konkurrenz fürs Original" wurde die Oral-B Precision Clean insgesamt mit der Note 1,4 bewertet. Im Test 12/2019 "Konkurrenz der Köpfe" gewann dann die Oral-B Cross Action mit 1,8. Die Precision Clean wurde einfach -entgegen Ihrer sonstigen Praxis- überhaupt nicht mehr erwähnt, obwohl immer noch verfügbar und sehr populär. Warum dieses Auslassen?
Und in wie fern unterscheiden sich die beiden Aufsätze, bzw. gerade auch die jeweilige Methodiken(!) der Tests? Trifft die Note der Zahnreinigung, 1,1 der Älteren zu 1,8 der Neueren, auch bei selber Testung zu? Danke,MfG

lioninla am 26.12.2019 um 17:48 Uhr
Precision Clean

Warum wurde im Vergleich (nur) Cross Action von Oral B verwendet. War nicht Precision Clean vom gleichen Hersteller im Test besser?

mak16 am 01.12.2019 um 01:12 Uhr
Kostenersparnis ?

... es wäre noch interessant gewesen, zu erwähnen, dass auch normale Handzahnbürsten im ähnlichen Preisbereich liegen. Es wäre ebenso interessant gewesen, nicht nur die Zahnreinigung sondern auch den Effekt fürs Zahnfleisch zu testen und etwas zur Borstenqualität zu sagen. Ausserdem: Im Artikel wird nach meinem Geschmack zuviel auf den Preisen herumgeritten. Bei Gesundheit allgemein sollte man nicht auf den Cent schielen. Und wenn eine Zahnbürste ca. 3 Monate hält kann man evtl. sage und schreibe 4 Euro im Jahr sparen.... da gibt es sicherlich an anderer Stelle ein viel größeres Sparpotential ! Zudem es die Oral B Zahnbürsten im Angebot mehrmals jährlich beim Drogeriemarkt für nur wenig mehr als 2 EUR pro Stück gibt.
Dies als Anregung für ihre nächsten Artikel.

Profilbild Stiftung_Warentest am 21.11.2019 um 13:21 Uhr
Oral B

@Murmel1: Geprüft und mit "gut" bewertet haben wir in test 1/2019 nur die Oral B Pro 900 sowie die Pro 700, nicht aber die Orals B Pro 1200. (bp)