Aufsichtspflicht Meldung

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat jetzt klar formuliert, wie Eltern auf ihre Kinder aufpassen müssen. In dem Fall ging es um zwei Jungen, sieben und fünf Jahre alt. Sie spielten allein auf einem Spielplatz und zerkratzten dann 17 Autos.

  • Die Eltern des Siebenjährigen haften nicht. Sie hatten den Jungen allein auf dem Spielplatz gelassen, ihn zuvor ermahnt, das Eigentum anderer nicht zu beschädigen. Das reicht nach Ansicht der Richter, weil das Kind bisher nicht durch besondere Dummheiten aufgefallen war. Nur wenn es früher schon ungehorsam gewesen wäre, hätten die Eltern mehr kontrollieren müssen.
    Der Siebenjährige selbst war vor dem Amtsgericht Bochum schon zum Ersatz von 700 Euro verurteilt worden. Vermutlich, weil er kein eigenes Vermögen hatte, klagte eine Autobesitzerin aber auch gegen die Eltern.
  • Die Eltern des Fünfjährigen sah zunächst das Landgericht Bochum nicht in der Haftung. Der BGH befand jedoch, dass Eltern eines Fünfjährigen alle 30 Minuten nach dem Rechten sehen müssen (Az. VI ZR 51/08). Ob sie das getan haben, muss das Landgericht nun klären. Der Fünfjährige selbst haftet nicht, weil Kinder bis zum siebten Geburtstag schuldunfähig sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 132 Nutzer finden das hilfreich.