Aufsichtspflicht Hüpfburg überwachen

0

Der Betreiber einer Hüpfburg kann bei Unfällen nicht immer auf die Aufsichtpflicht der Eltern verweisen. Bemerkt er, dass Kinder auf den Rändern der Burg herumturnen, muss er Matten auslegen (Oberlandesgericht Köln, Az. 3 U 89/08). Sonst haftet er für Verletzungen und muss Schmerzensgeld zahlen.

0

Mehr zum Thema

  • Produkthaftung Wann Hersteller für mangelhafte Ware haften

    - Kommt jemand wegen eines Produkt­fehlers zu Schaden, haftet der Hersteller - auch ohne Verschuldens-Nach­weis. Neu: Der Bundes­gerichts­hof verurteilt Prothesen-Hersteller.

  • Hundehaft­pflicht-Vergleich Gut abge­sichert für unter 50 Euro

    - Stellt ein Vier­beiner etwas an, haften Frauchen oder Herr­chen. Eine separate Versicherung schützt – 105 Angebote im Test.

  • Schmerzens­geld Einfach erklärt

    - Wird Ihnen Leid zugefügt, haben Sie Anspruch auf Schmerzens­geld. Wir erklären, was hinter dem Begriff steckt und wie Sie Ihren Anspruch geltend machen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.