Aufhellungs­spray von John Frieda Schnelltest

Aufhellungs­spray Sheer Blonde go blonder von John Frieda. Von Stiftung Warentest bezahlter Preis: 6,95 Euro pro Sprüh-Flasche (100 Milliliter).

Aufhellungs­spray Sheer Blonde go blonder von John Frieda. Von Stiftung Warentest bezahlter Preis: 6,95 Euro pro Sprüh-Flasche (100 Milliliter).

Von mittel­blond auf „schier blond“ – diese Farb­verwandlung verspricht das Aufhellungs­spray aus der Serie Sheer Blonde von John Frieda. Es soll entweder das ganze Haar blondieren, einzelne Strähn­chen oder nur den dunklen Ansatz. Die Stiftung Warentest hat im Schnell­test geprüft, ob das Spray für zu Hause wirkt.

Spray hellt wirk­sam auf

Aufhellungs­spray von John Frieda Schnelltest

Foto oben: Haare vor der Behand­lung. Foto unten: Haare, nachdem die rechte Haar­partie fünf­mal behandelt wurde.

Foto oben: Haare vor der Behand­lung. Foto unten: Haare, nachdem die rechte Haar­partie fünf­mal behandelt wurde.

Zwei Friseu­rinnen probierten das Spray im Salon aus. Sie sprühten es nach Gebrauchs­anleitung in das hand­tuch­trockene Haar von zehn Frauen. Wie angegeben, wurden die Haare unmittel­bar danach geföhnt. Die Friseu­rinnen wieder­holten die Behand­lung fünf Mal inner­halb von zwei Wochen. Ergänzend über­prüfte ein Labor den Blondierungs­effekt an blondierten und naturblonden Natur­haar­strähnen. Das Fazit aus Salon und Labor: Nach fünf Behand­lungen kann das Spray Sheer Blonde dunkle Haar­ansätze sowie das gesamte Haar wirk­sam aufhellen. Mit Geschick lassen sich auch einzelne Strähn­chen gezielt aufhellen. Für ein gutes Ergebnis sollte bei den Strähn­chen aber möglichst eine weitere Person helfen – das flüssige Produkt kann sich sonst leicht auf Haar­strähnen verteilen, die nicht aufgehellt werden sollen.

Verträglich auf der Haut

Kein Wunder, dass Sheer Blonde blonder macht: Es enthält Wasser­stoff­per­oxid. Dieses klassische Bleich­mittel ist Bestand­teil aller Blondierungen. Durch Oxidation zerstört es dunkle Pigmente im Haar, das danach deutlich heller aussieht. Lang­fristig kann Wasser­stoff­per­oxid aber die Haare spröde machen. Beruhigend: Die Tester stellten bei den zehn Frauen keine Unver­träglich­keiten, Reizungen oder unerwünschte Verfärbungen nach Anwendung des Sprays fest.

test-Kommentar

Aufhellungs­spray von John Frieda Schnelltest

Das Spray Sheer Blonde go blonder hellt blondes und auch blondiertes Haar sicht­bar auf und frischt matte Blondtöne auf. Auch dunklere Haar­ansätze lassen sich unkompliziert zu Hause aufhellen. Das erspart einen teuren Friseur­besuch und den bereits gefärbten Haar­partien eine erneute Färbestrapaze. Die Prüfer empfehlen aber, zusätzlich Pfle­gepro­dukte zu nutzen. Laut Hersteller wirkt das Spray nicht bei Haaren, die dunkler als mittel­braun sind. Achtung Mogel­packung: Der zu große Karton mit einge­bautem Hohlraum lässt mehr Inhalt erwarten als in Wirk­lich­keit drin ist.

Dieser Artikel ist hilfreich. 861 Nutzer finden das hilfreich.