Besonderheit: Kühlteig aus der Dose für „Sonntagsbrötchen“

Aufbackbrötchen Test

Croustipâte Sonntags Brötchen. Preis: 1,29 Euro je 400-Gramm-Dose (links). Knack & Back, Sonntags-Brötchen. Preis: 1,39 Euro je 400-Gramm-Dose (rechts).

Croustipâte Sonntags Brötchen. Preis: 1,29 Euro je 400-Gramm-Dose (links). Knack & Back, Sonntags-Brötchen. Preis: 1,39 Euro je 400-Gramm-Dose (rechts).

Eher wie Kuchen: Dose öffnen, rohe Teigschlange herausnehmen, in Stücke trennen, einschneiden und ab in den Ofen – vor mehr als 30 Jahren waren die Teiglinge von Knack & Back eine Sensation. Damals gab es sonntags noch keine frischen Brötchen. Wir haben zwei Frischteige aus der Dose, Knack & Back und Croustipâte, als Besonderheit mitgetestet. Aber diese „Sonntagsbrötchen“ haben mit klassischen Brötchen wenig gemeinsam. Aufgebacken ist ihre Kruste kaum knusprig, sondern mürbe. Die Krume ballt im Mund zusammen, schmeckt eher süßlich. Alles erinnert an Kuchen. Ein Grund: Statt der sonst üblichen Hefe lockert ein Mix aus Backtriebmitteln den Teig. Hefe würde die Dosen sprengen. Die Backtriebmittel sorgen dafür, dass sich der Teig bis in die letzte Ritze ausdehnt und den Sauerstoff verdrängt. Im Test spielten Keime am Mindesthaltbarkeitsdatum keine Rolle. Auch Schadstoffe waren kein Problem.

test-Kommentar: Kruste und Krume sind bei Knack & Back und Croustipâte anders als bei klassischen Brötchen. Und trotz Aromazusatz schmecken die Gebäckstücke nur wenig aromatisch.

Dieser Artikel ist hilfreich. 642 Nutzer finden das hilfreich.