Wohnungs­eigentümer dürfen ihre Wohnung selbst nutzen, aber auch vermieten. Das umfasst auch das Recht, die Wohnung an Asylbewerber zu vermieten. Verbietet die Eigentümer­gemeinschaft dies per Mehr­heits­entscheid, ist der Beschluss ungültig, so das Amts­gericht Laufen (Az. 2 C 565/15) mit einem Hinweis auf ein Grund­satz­urteil des Bundes­gerichts­hofs (Az. V ZR 72/09). Zu einer Überbelegung darf es aber nicht kommen. Bis zu acht Personen auf 92 Quadrat­metern sind noch keine Überbelegung, urteilte das Amts­gericht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.