Asbest im Haus Infodokument

Auf Dächern, an Fassaden oder unter Fußbodenbelägen: Asbesthaltige Altlasten verstecken sich an den verschiedensten Stellen. Das Infodokument „Asbest im Haus“ hilft. Es informiert über die wichtigsten Materialien, die zum Problem werden können. Und es nennt die Maßnahmen, die zum Schutz vor Asbestfasern unbe­dingt zu beachten sind.

Worauf Sie bei der Asbestsanierung achten müssen

Die größten Probleme drohen, wenn die Bewohner asbesthaltige Altlasten nicht erkennen und zum Beispiel alte Fußböden heraus­reißen. Gefähr­liche Fasern können die Raum­luft dann stark belasten. Unsere Informationen können verhindern, dass es soweit kommt.

Das bietet unser kostenloses Infodokument

Wir erklären

  • welche Gefahr von Asbest ausgeht
  • welche asbesthaltigen Produkte am häufigsten im Haushalt vorkommen
  • worauf Sie achten müssen, wenn Sie eine Firma mit der Asbestsanierung beauftragen
  • was Sie tun können, wenn Sie erkennen, dass die Asbestsanierung nicht sach­kundig durch­geführt wird
  • welche Behörden im Zweifels­fall helfen.

Asbest – die versteckte Gefahr

Die Hintergründe des Asbestverbots behandeln wir ausführ­lich im Special Asbest: Die versteckte Gefahr. Die Experten der Stiftung Warentest sagen, in welchen Produkten früher Asbest verarbeitet wurde, wie einzelne Branchen damit umge­gangen sind, und wie Verbraucher vorgehen sollten, wenn Sie Sanierungs­bedarf sehen.

Infodokument downloaden

Ausführliche Hilfe
PDF
Infodokument speichern
Download als PDF-Datei (93,7 KB)

Umfang: 9 Seiten

Klicken Sie auf den Link und speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

Sie benötigen ein kostenloses Programm wie den Adobe Acrobat Reader.

Dieser Artikel ist hilfreich. 250 Nutzer finden das hilfreich.