Beispiel Schuppenflechte: Spezialist gesucht

Wir machten eine Stichprobe: Bei einigen Diensten fragten wir nach einem Berliner Arzt, der zur Behandlung der Schuppenflechte die Balneo-Phototherapie (Bäder mit anschließender UV-Bestrahlung) anbietet:

Topmedic: Keine Adresse auf Anhieb, nach einer Stunde Rückruf. Zwei Adressen von Ärzten wurden genannt, die diese Therapie anbieten (und uns das auch bestätigten).

Arztauskunft der Stiftung Gesundheit: Kein Arzt in Berlin eingetragen, dafür die Adresse einer Klinik in Malente, Schleswig-Holstein.

Medizin-Auskunft: Keine Eintragung von Therapeuten, Telefonkosten rund acht Mark.

Patienteninformation für Naturheilverfahren: Ein langes Gespräch über mögliche Ursachen und Behandlungsstrategien für die Schuppenflechte des Anrufers. Am nächsten Tag im Briefkasten Adresse einer Praxis (weder Hautarzt noch Balneo-Therapie) und ein Spendenvordruck.

Tip-Ärztehotline (0 190 8/9 68 96): Gesundheitsberatung, vermittelt nur Arztadressen im Ausland, gibt dafür aber den guten Rat: Schauen Sie doch im Branchenbuch nach. Preis für diese Auskunft inklusive Warteschleife: rund zwölf Mark.

Anruf bei der eigenen Krankenkasse: Die nennt zwei Arztadressen und die Hautsprechstunde der Berliner Klinik Charité. Mittlerweile bei einem der genannten Ärzte in Behandlung - mit Erfolg.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1009 Nutzer finden das hilfreich.