Arzneimittel für Kinder Bei Kleinen große Probleme

0
Inhalt

Es kommt vor bei Allergien und Asthma, bei Neurodermitis und Krebs. Eine Untersuchung in fünf europäischen Kinderkliniken ergab: Zwei Drittel der stationär therapierten Kinder werden mit Arzneimitteln behandelt, die im Anwendungsland für dieses Alter, die gewählte Dosis oder Darreichungsform oder diese Erkrankung nicht zugelassen sind. Für beinahe jedes zweite Arzneimittel gibt es in der allgemeinmedizinischen Praxis keine Hinweise zur Anwendung im Kindesalter. Auch im ambulanten Bereich spielen nicht zugelassene Medikamente eine Rolle. Ärzten bleibt oft nichts anderes übrig, als Arzneimittel außerhalb des Zulassungsbereichs zu verwenden. Jetzt wollen Gesetzgeber und Wissenschaftler für diese Therapien eine sichere Grundlage schaffen.

test erklärt, was geplant ist und sagt, was in Sachen Medikamente für Kinder zu beachten ist.

0

Mehr zum Thema

  • Erkältungs­mittel Die besten Helfer gegen Husten, Schnupfen, Fieber

    - Im Lock­down waren Erkältungs­infekte selten, jetzt sind sie wieder da. Stiftung Warentest nennt die besten rezept­freien Erkältungs­mittel gegen Schnupfen, Husten, Halsweh.

  • Arznei­mittel Die 80 besten Medikamente für Kinder

    - Gerade bei Kindern ist das richtige Medikament und die optimale Dosierung wichtig. Wir sagen, welche rezept­freien Arznei­mittel helfen und welche auch schaden können.

  • Nasen­neben­höhlen­entzündung So wird der Kopf wieder frei

    - Neben­höhlen­entzündungen sind unangenehm. Manche quält die Sinusitis monate­lang. Wir erklären, was sie vom Schnupfen unterscheidet, und welche Maßnahmen und Mittel helfen.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.