Erneut hat der Bundes­finanzhof abge­lehnt, ein Arbeits­zimmer steuerlich anzu­erkennen. Ein Architekt hatte mithilfe eines Raum­teilers seinen Schreibtisch vom Wohn­bereich abge­trennt. Die Richter erkannten diesen Arbeits­bereich aber nicht steuerlich an: Das Arbeits­zimmer müsse ein abge­schlossener Raum sein, der nahezu ausschließ­lich beruflich genutzt werde (Az. GrS 1/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.