Ein Arbeitsverhältnis endet automatisch, wenn der Arbeitnehmer das reguläre Rentenalter erreicht hat. Diese in Tarifverträgen übliche Regelung ist keine Altersdiskriminierung, urteilte der Europäische Gerichtshof (Az. C 45/09). Geklagt hatte eine Putzfrau. Sie wollte länger als bis zum 65. Lebensjahr arbeiten, um ihren Rentenanspruch von nur 228 Euro netto im Monat aufzubessern. Ihr Arbeitgeber hatte ihren Wunsch jedoch abgelehnt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 103 Nutzer finden das hilfreich.