Arbeits­schutz Wie sich Heim­werker beim Sägen und Schleifen schützen

9
Arbeits­schutz - Wie sich Heim­werker beim Sägen und Schleifen schützen
Schleifstaub am besten sofort absaugen.

Wo Bohr­staub rieselt oder Späne fliegen, kann leicht etwas ins Auge gehen. Mit cleveren Tricks und preis­werten Hilfs­mitteln können Heim­werker sich beim Sägen und Schleifen schützen. Atem­schutz­masken und Schutz­brillen sind nicht teuer, und einen Staubsauger hat jeder zuhause.

Gefahren durch Holz- und Bohr­staub

Wirds im Garten ungemütlich, verlagern Heim­werker ihre Aktivitäten in die warme Stube. Mit Säge & Co. hält auch Staub Einzug. Der Schmutz trübt die Arbeits­freude und gefährdet die Gesundheit: Holz­staub kann Krebs erzeugen und Bohr­staub im Wort­sinn ins Auge gehen.
Tipp: Ob Beutels­auger oder Sauger mit Staubbox – im Produktfinder Staubsauger finden Sie das für Sie passende Modell.

Drinnen immer mit Atem­schutz

Draußen weht der Wind einen Groß­teil des Staubes fort. Drinnen ist bei Schleif- und anderen staub­intensiven Arbeiten eine Atem­schutz­maske umso wichtiger.
Tipp: Gut schützende Modelle tragen die Kenn­zeichnung „FFP2“ oder „FFP3“. Die Buch­staben stehen für „Filtering Face Piece“, das eng­lische Wort für Staubmaske. Praktisch sind Papiermasken mit einge­bautem Ventil zum Ausatmen. Sie sind bereits für unter 5 Euro pro Stück erhältlich.

Absaugen am Gerät

Viele Schleifgeräte besitzen einen integrierten Staubfänger. Besser ist es, die Werk­zeuge statt­dessen an den Staubsauger anzu­schließen. So gelangt am wenigsten Staub in die Atem­luft.
Tipp: Passt das Staubsaugerrohr nicht optimal auf den Stutzen am Werk­zeug, hilft beim provisorischen Verbinden oft Gewe­beklebeband. Wenn Sie öfter werkeln, lohnt der Kauf eines robusten „Werk­statts­augers“ – möglichst mit Fein­staubfilter.

Absaugen am Einsatz­ort

Wer den Rüssel des Saugers dicht neben der Arbeits­fläche platziert, kann Staub in vielen Fällen ebenfalls effektiv absaugen. Beim Bohren über Kopf oder an der Wand leistet am besten eine zweite Person Hilfe­stellung. Alternativ lässt sich das Schlauchende an einer Latte befestigen und mit deren Hilfe in die gewünschte Position bringen.
Tipp: Auch die beste Saug­vorrichtung arbeitet nicht hundert­prozentig. Daher möglichst bei offenem Fenster arbeiten oder zumindest nach Ende der Arbeiten kräftig durch­lüften.

Schutz­brille gegen Verletzungen

Wo Bohr­staub rieselt oder Späne fliegen, kann leicht etwas ins Auge gehen und Verletzungen verursachen. Davor bewahrt eine Brille, am besten mit seitlichem Schutz.

9

Mehr zum Thema

  • Adcada GmbH Adcada soll Einlagen zurück­zahlen

    - Die Bundes­anstalt für Finanz­dienst­leistungs­aufsicht (afin) hat der Adcada GmbH aus Bentwisch das unerlaubt betriebene Einlagen­geschäft untersagt. Die Firma müsse...

  • FFP2-Masken im Test Vier können wir rundum empfehlen

    - Der Test zeigt: Die Filter­wirkung aller 20 untersuchten FFP2-Masken ist hoch. Manche können aber das Atmen stark beein­trächtigen oder sitzen nicht bei jedem optimal.

  • Multi­funk­tions­werk­zeuge mit Akku im Test Sägen, schleifen, schwingen

    - Manche Multis arbeiten schnell und präzise. Andere vibrieren unangenehm stark. Ihre Akkus halten sehr unterschiedlich durch. Das hat unsere Schweizer...

9 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

michael.ernst.berlin am 21.04.2020 um 12:11 Uhr
Corona-Krise ohne Schutzmaskentest?

Inmitten der Corona-Virus-Krise liegt immer noch kein Atemschutzmaskentest vor. Die Stiftung Warentest hat parallel zur Bundesregierung den Pandemie-Vorwarnbericht des Robert-Koch-Instituts aus 2013 verschlafen. Und das trotz bereits 3 aus anderen wichtigen Gründen vorliegenden Leserbitten. Das ist hochnotpeinlich. Aufwachen!

matthias.vancouver am 13.12.2019 um 03:20 Uhr
Ebenfalls Bitte um Schutzmaskentest

Hallo!
ich schließe mich anderen Kommentaren und bitte ebenfalls um einen Schutzmaskentest.
Ich bin beruflich auch oft in Städten und Ländern mit niedriger Luftqualität (Shanghai, China und mich würde sehr interessieren, wie ich mich wirksam gegen die starke Luftbelastung vor Schützen kann.
Hier ist die allgemeine Luftqualität oft sogar "unhealthy" und "very unhealthy" auf dem Air Quality Index.
http://www.stateair.net/web/post/1/4.html
Besten Dank!

Normalbürger am 01.12.2019 um 21:36 Uhr
Bitte um Schutzmaskentest

Auch mich würde ein Schutzmaskentest sehr interessieren. Wenn man als Privatmann schon an Schutzausrüstung für potentiell gesundheitsschädliche, häuslichen Arbeiten denkt, wäre es gut, wenn man dabei auf verlässliche, unabhängige Testergebnisse zurückgreifen könnte.
Ich denke, dass Sie mit einem Testartikel (und der damit verbundenen Sensibilisierung vieler Leser) der Gesundheit vieler Menschen einen guten Dienst erweisen würden.

Profilbild Stiftung_Warentest am 05.09.2019 um 07:15 Uhr
Atemschutzmasken

@step04: Bislang ist noch kein Test von Atemschutzmasken in Planung. (Bee)

step04 am 02.09.2019 um 09:38 Uhr
Immer noch kein Test von Atemschutzmasken ???

Obwohl an dieser Stelle bereits in 2015 von einem Leser aus guten Gründen eine Test von Atemschutzmasken angeregt wurde, haben Sie es bis heute nicht geschafft, einen solchen durchzuführen.
Was ist aus der Anfrage von Leser "pebö49" vom 31.07.2015 geworden?
Wurde ein Test in Erwägung gezogen?
Warum wird der Bearbeitungsstand hier nicht transparent gemacht?
Ich persönlich halte einen solchen Test für sehr wichtig.