Weist das Arbeitszeitkonto eines Beschäftigten mit flexibler Arbeitszeit bei seinem Ausscheiden aus dem Betrieb ein Minus auf, darf die Firma bereits gezahlten Lohn anteilig zurückfordern (Bundesarbeitsgericht, Az. 5 AZR 334/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.