Zeigt ein Arbeitnehmer im Betrieb einen Hitlergruß, darf der Chef ihn frist­los entlassen. Nazi-Symbolik müssen Arbeit­geber nicht dulden – auch nicht, wenn der Mitarbeiter den Gruß nur beleidigend meinte und nicht rechts­radikal. Er verwies auf seine türkische Abstammung (Arbeits­gericht Hamburg, Az. 12 Ca 348/15). Siehe auch Meldung Kündigung wegen ausländerfeindlicher Hetze rechtens.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.