Auch wenn ein Mitarbeiter im Laufe eines Jahres mehr­fach mehr als sechs Wochen wegen Krankheit fehlt, darf der Chef ihm nicht einfach kündigen. Vielmehr muss das Unternehmen zuvor über das „betriebliche Einglie­derungs­management“ versuchen, ihn wieder einzugliedern – notfalls mit einer anderen Tätig­keit (Arbeits­gericht Berlin, Az. 28 Ca 9065/15).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.