Dieses Vermögen ist vor Hartz IV sicher

Wer Arbeitslosengeld II beantragt, muss vorher nicht sein ganzes Vermögen verfrühstücken.

Vermögenswert

So wird das Vermögen geschützt oder angerechnet

Auto, Hausrat

Auto und Hausrat sind geschützt, sofern sie „angemessen“ sind. Es ist zu erwarten, dass die Arbeitsagentur den Wert von Kleinst- und Mittelklassewagen nicht anrechnet. Wer aber Luxusgüter (wertvolle Möbel, kostbaren Schmuck) besitzt, muss sich diesen Besitz als Vermögen anrechnen lassen (siehe Grundfreibetrag).

Haus oder ­Eigentumswohnung

Laut Bundesagentur für Arbeit sind bis zu 130 Quadratmeter Wohnfläche angemessen und damit anrechnungsfrei – auch für Singles. In der Stadt darf das Grundstück maximal 500, auf dem Land maximal 800 Quadratmeter groß sein.

Bargeld, Sparguthaben, Girokonto, Tagesgeld­konto, Aktien, Fondsvermögen, Kapitallebens­versicherung (ohne „Hartz-Klausel“)

Diese Werte sind nur bis zum Grundfreibetrag in Höhe von 200 Euro pro Lebensjahr (mindestens 4 100 Euro und höchstens 13 000 Euro) geschützt. Bei vor dem Jahr 1948 geborenen Personen beträgt der Grundfreibetrag 520 Euro pro Lebensjahr (höchstens jedoch 33 800 Euro). 1

Für notwendige Neuanschaffungen (zum Beispiel Kauf eines Kühlschranks) gibt es zusätzlich einen Anschaffungsfreibetrag in Höhe von 750 Euro. 1

Kapitallebens- oder ­private Rentenver­sicherung (mit „Hartz-Klausel“)

Enthält der Vertrag eine Klausel nach Paragraph 165 Versicherungsvertragsgesetz, wonach der Versicherungsnehmer vor dem Ruhestand nicht an sein Geld heran- kommt, fällt die Versicherung unter den Altersvorsorgefreibetrag. Dieser Freibetrag schützt weitere 200 Euro pro Lebensjahr, maximal 13 000 Euro. 1

Riester-Rente

Riester-Vermögen bleibt komplett anrechnungsfrei, sofern der Sparer nie mehr als die Höchstförderbeträge eingezahlt hat.

Betriebliche ­Altersversorgung

Bei einer Betriebsrente, die erst im Ruhestand gezahlt wird, kann das Amt keine Verwertung verlangen. Zahlt der Arbeitgeber aber einem Mitarbeiter beim Ausscheiden vorzeitig Geld aus, wird das auf den Grundfreibetrag angerechnet.

    • 1 Lebt der Arbeitslose mit einem Partner zusammen, gelten die Freibeträge jeweils pro Person.