Arbeitnehmerhaftung

So haften Arbeitnehmer

Zurück zum Artikel
Inhalt

Verschulden

Beschreibung

Haftung

Leichte Fahr­lässig­keit

Gering­fügige Pflicht­verletzung, die jedem unter­laufen kann

Keine

Normale Fahr­lässig­keit

Verstoß gegen die allgemein erforderliche Sorgfalt

Für einen Teil des Schadens unter Berück­sichtigung des Gehalts

Grobe Fahr­lässig­keit

Fehl­verhalten, das in der konkreten Situation für jedermann erkenn­bar war

Voll, soweit im Verhältnis zum Gehalt angemessen

Vorsatz und Absicht

Bewusster und gewollter Pflicht­verstoß

Voll

Mehr zum Thema

  • Privathaft­pflicht Verträge werden immer besser – oft lohnt ein Wechsel

    - Eine Privathaft­pflicht­versicherung braucht jeder. Im Vergleich: 363 Angebote. Die Noten reichen von Sehr gut bis Mangelhaft. Top-Tarife gibts schon für 52 Euro im Jahr.

  • Über­wachung am Arbeits­platz Wann dürfen Beschäftigte im Home­office über­wacht werden?

    - Um Arbeitnehmer im Home­office zu kontrollieren, greifen einige Arbeit­geber zu Über­wachungs­software – nicht immer legal. Wir sagen, was verboten und was hinzunehmen ist.

  • Tierhalterhaft­pflicht Alles was Tierhalter wissen müssen

    - Wer ein Haustier besitzt, muss für dessen Schäden haften. Tierhalter brauchen eine gute Haft­pflicht­versicherung. Stiftung Warentest erklärt, wie sie sich gut absichern.