Arbeitnehmerhaftung

So haften Arbeitnehmer

Zurück zum Artikel
Inhalt

Verschulden

Beschreibung

Haftung

Leichte Fahr­lässig­keit

Gering­fügige Pflicht­verletzung, die jedem unter­laufen kann

Keine

Normale Fahr­lässig­keit

Verstoß gegen die allgemein erforderliche Sorgfalt

Für einen Teil des Schadens unter Berück­sichtigung des Gehalts

Grobe Fahr­lässig­keit

Fehl­verhalten, das in der konkreten Situation für jedermann erkenn­bar war

Voll, soweit im Verhältnis zum Gehalt angemessen

Vorsatz und Absicht

Bewusster und gewollter Pflicht­verstoß

Voll

22.05.2014
  • Mehr zum Thema

    Privathaft­pflicht Verträge werden immer besser – oft lohnt ein Wechsel

    - Eine Privathaft­pflicht­versicherung braucht jeder. Im Vergleich: 363 Angebote. Die Noten reichen von Sehr gut bis Mangelhaft. Top-Tarife gibts schon für 52 Euro im Jahr.

    Jobkündigung und Abfindung Was tun, wenn die Kündigung kommt?

    - Wer den Job verliert, kann sich oft gegen die Kündigung verteidigen – oder eine Abfindung sichern. Wir erklären die Rechts­lage und geben Tipps für Anwalts­suche und...

    Privathaft­pflicht­versicherung im Test (10/2021) Alle Test­ergeb­nisse im Über­blick

    - Hier finden Sie kostenlos alle 363 Tarife, die wir untersucht haben, also auch die Tarife, die von der Stiftung Warentest schlechter als mit Sehr gut (0,9) bewertet...