Die Bundesagentur für Arbeit versucht verstärkt, Arbeitsuchende aus Deutschland auf dem europäischen Arbeitsmarkt zu vermitteln. Wer im Ausland eine berufliche Perspektive sucht, kann sich an den neu eingerichteten „Europaservice“ wenden. Unter der Nummer 0 180 5/22 20 23 (12 Cent/Minute) melden sich pro Monat bis zu 5 000 Interessenten – Tendenz steigend.

Die Service-Mitarbeiter prüfen, ob der Anrufer überhaupt für ­einen Auslandsaufenthalt geeignet ist, und informieren ihn über Chancen und Arbeitsbedingungen in seinem Wunschland. Gute Chancen auf eine Anstellung bestehen nach Angaben der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung derzeit für Ärzte und Pflegepersonal in Skandinavien sowie für Bauarbeiter in Österreich und der Schweiz.

Tipp: Wer für längere Zeit ins Ausland möchte, findet unter www.europaserviceba.de unter anderem wichtige Kontaktadressen und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Ländern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 48 Nutzer finden das hilfreich.