Apps zur Bild­bearbeitung im Test

So haben wir getestet

19

Apps zur Bild­bearbeitung im Test Testergebnisse für 20 Apps zur Bild­bear­beitung

Im Test: 20 kostenlose Apps zur Bild­bearbeitung, davon je 10 für Android und iOS. Die Apps luden wir im März 2022 aus dem Google Playstore auf ein Samsung Galaxy S21 mit Android 12 und aus dem Apple Store auf ein iPhone 13 mit iOS 15. Preise für die Premium­versionen ermittelten wir per Online­preisrecherche im Mai 2022.

Bild­bearbeitung: 50 %

Fünf Experten bewerteten Funk­tionen wie Bild­ausschnitt anzeigen und auswählen. Beim Prüf­punkt Bild optimieren testeten sie etwa, wie gut sich Störungen entfernen und Tonwerte verbessern ließen. Bei Filter anwenden prüften sie, wie sich Bild­rauschen beseitigen ließ und wie Scharf- und Weichzeichnen klappten.

Weitere Prüfungen: Geometrie ändern (Drehen, Entzerren, Skalieren), Text einfügen, Bild­information anzeigen und spar­samer Einsatz von Hard­ware­ressourcen (Start­dauer, Verzögerungen, Speicherbedarf).

Hand­habung: 35 %

Fünf Experten bewerteten, wie komfortabel Installation und Dein­stallation sind. Die Hilfe­funk­tionen prüften sie etwa auf Voll­ständig­keit, Korrektheit und Verständlich­keit. Beim Prüf­punkt Benutzerführung bewerteten sie unter anderem Menüführung und Rück­meldungen der Software. Zudem prüften sie, ob sich Bearbeitungs­schritte problemlos rück­gängig machen ließen.

Bild­verwaltung: 10 %

Fünf Experten bewerteten, wie gut sich Präsentationen erstellen und teilen ließen (inklusive Beschriftung und Über­blend­effekte), außerdem die Archi­vierung der Bilder auf dem Handy oder in der Cloud (beispiels­weise Verstich­wortung, Bildersortierung und Suche nach Bild­inhalten).

Basis­schutz persönlicher Daten: 5 %

Wir analysierten den Daten­strom der Apps: Werden Nutzer­daten spar­sam erhoben? Wir bewerteten auch den Schutz von Nutzer­konto und Daten­über­tragung (Pass­wort­sicherheit, Sicherheit gegen Hacker­angriffe, Zustand nach dem Entfernen der App). Ein Jurist prüfte, ob die Daten­schutz­erklärungen leicht erreich­bar waren und die Anforderungen der Daten­schutz-Grund­ver­ordnung erfüllten.

Abwertungen

Abwertungen führen dazu, dass sich Produktmängel verstärkt auf das test-Qualitäts­urteil auswirken. Sie sind mit einem Stern­chen *) gekenn­zeichnet. Folgende Abwertungen haben wir einge­setzt: War der Basis­schutz persönlicher Daten ausreichend, werteten wir das test-Qualitäts­urteil ab. Hatte die Daten­schutz­erklärung deutliche Mängel, wurde das Urteil Basis­schutz persönlicher Daten um mindestens eine Note abge­wertet und konnte nicht besser sein als Befriedigend (3,5).

Apps zur Bild­bearbeitung im Test Testergebnisse für 20 Apps zur Bild­bear­beitung

19

Mehr zum Thema

19 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Inis2105 am 22.08.2022 um 13:25 Uhr
IrfanView

Ich benutze seit Jahren IrfanView. Etwas schlicht, hilft mir aber in den meisten Fällen und ist kostenlos.

Profilbild Stiftung_Warentest am 28.07.2022 um 16:09 Uhr
Snapseed

@hwcoordes: Unter iOS trat der Fehler auch bei uns auf. Er wirkte sich aber nicht aufs Ergebnis aus, weil das Skalieren bei der Funktion „frei“ unter „Perspektive“ problemlos funktionierte.

hwcoordes am 26.07.2022 um 22:30 Uhr
Snapseed ist gut, stürzt unter iOS aber ab

Hallo,
ich war vom Testergebnis überrascht. Snapseed benutze ich seit mehreren Jahren, neben anderen Programmen, da es leider kein Programm gibt, dass alle meine Vorstellungen erfüllt. Das ist übrigens auch keine Frage des Preises. Snapseed kann ich auch durchaus empfehlen. Es hat z.B. die sehr nützliche Funktion „HDR Scape“, mit der oft eine Menge mehr aus Fotos herausgeholt werden kann. Auch die Perspektiv-Korrektur ist ok, wenn es auf manuelle Eingriffe ankommt.
Was allerdings seit Jahren eine Baustelle ist: Unter „Perspektive“ gibt es die Funktion „Skalieren“. Beim Anwenden stürzt die App ab! Habe den Fehler bereits vor längerem an Snapseed mitgeteilt, leider ohne Reaktion oder Abhilfe.
Ich habe mich gewundert, dass dies im Test nicht auffiel.

iszlai am 14.04.2021 um 20:56 Uhr
Bild­bearbeitung?

Seit 10 Jahren keine Tests. Was ersetzt die TEURE Adobe Photoshop am ehesten?
Die Antwort auf diese Frage fehlt mir sehr!
Bitte Testen!
MfG iszlai

JohannesSp am 18.06.2018 um 21:15 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung