Apps

So haben wir getestet

7

Apps

  • Testergebnisse für 2 Reise-Apps: Währungen und Einheiten umrechnen 05/2013 Anzeigen
  • Testergebnisse für 2 Reise-Apps: Übersetzungsapps 05/2013 Anzeigen
  • Testergebnisse für 4 Reise-Apps: Toiletten finden 05/2013 Anzeigen
  • Testergebnisse für 4 Reise-Apps: Sehenwürdigkeiten erkennen 05/2013 Anzeigen
  • Testergebnisse für 6 Reise-Apps: Restaurants finden 05/2013 Anzeigen
  • Testergebnisse für 8 Reise-Apps: Reiseführer 05/2013 Anzeigen
  • Testergebnisse für 2 Reise-Apps: Gegenstände erkennen 05/2013 Anzeigen

Im Test: 16 exemplarisch ausgewählte Apps für Smartphones, die während einer Urlaubs­reise nützlich sein können, möglichst verfügbar für die Betriebs­systeme iOS und Android, insgesamt 28 Versionen. Alle Ergeb­nisse wurden in stan­dardisierten Erhebungs­bögen dokumentiert.
Erhebungs­zeitraum: Januar bis März 2013.

Abwertungen

War Korrektheit der Information oder schriftliche Über­setzung ausreichend oder schlechter, wurde das Gruppen­urteil Praxis­test maximal um eine halbe Note abge­wertet.

Praxis­test

Ein stan­dardisierter Praxis­test fand in Berlin, London und Istanbul statt. Beim Umfang Sucher­gebnis waren Informationen zum Auffinden beispiels­weise der gesuchten Restaurants und die Über­sicht­lich­keit der Darstellung relevant. Zum Informations­umfang zählten z. B. Zusatz­infos wie Eintritts­preise, Öffnungs­zeiten und Bewertungen durch andere Nutzer. Die Korrektheit der Information prüften zwei professionelle Tester vor Ort. Bei den Über­setzungs-Apps wurden die schriftliche Über­setzung von typischen touristischen Fragen und Sätzen in Eng­lisch, Spanisch und Türkisch durch je einen mutter­sprach­lichen Über­setzer geprüft und die akustische Ansage darauf­hin bewertet, ob ein Mutter­sprachler die Ansage verstehen könnte. Die Leistung Gegen­stände oder Sehens­würdig­keiten erkennen wurde anhand dreier Gegen­stände beziehungs­weise ausgewählter Sehens­würdig­keiten in den Test­städten geprüft.

Bei den Währungs- und Einheiten­rechnern wurde die korrekte Umrechnung z. B. von miles per hour (mph) in Kilo­meter pro Stunde sowie der Umfang der Umrechnungs­möglich­keiten bewertet.

Informationen zum Reiseziel

Bewertet wurde z. B. der Umfang an angebotenen Reisezielen und die Vielfältig­keit des Informations­angebots, beispiels­weise zur Tourenplanung.

Ortung

Geprüft wurde unter anderem, wie genau der eigene Stand­ort ange­zeigt wurde und ob die Kartendar­stel­lungen individuell angepasst werden konnten.

Hand­habung

Zwei Experten prüften z. B. die über­sicht­liche Bedienung, die Verknüpfung mit weiteren Diensten und die Bedingungen bei der Installation.

Daten­schutz

Ziel war es heraus­zufinden, ob, in welchem Umfang und an welche Server­adressen die geprüften Apps Daten über die Nutzer und das Nutzer­verhalten (wie Bedienen der Apps, Stand­ort) oder über das Smartphone (wie beispiels­weise die Gerätekennung) senden. Die Anbindung der Smartphones in das Internet erfolgte mit Stan­dard­einstel­lungen über einen als WLan-Zugangs­punkt einge­richteten Rechner. Damit konnte der Daten­verkehr protokolliert und analysiert werden. Falls erforderlich wurden SSL-Verbindungen dafür entschlüsselt. Sofern im Daten­strom persönliche und vertrauliche Daten wie zum Beispiel das Pass­wort als unver­schlüsselt über­tragen identifiziert wurden, stuften wir die App als sehr kritisch ein. Wurde eine eindeutige Gerätekennung identifiziert, stuften wir die App als kritisch ein.

Fanden wir im protokollierten Daten­strom nur Daten, die die App zur Funk­tion braucht, so wurde sie als unkritisch einge­stuft. Wenn das Benut­zungs­verhalten ohne Gerätekennung an die eigenen Server über­mittelt wurde, stuften wir dies ebenfalls als unkritisch ein.

7

Mehr zum Thema

  • Apps zur Bild­bearbeitung im Test Zu schön, um wahr zu sein

    - Schattig, schief und lang­weilig: So sieht manches Smartphone-Foto aus. Bild­bearbeitungs-Apps helfen. Eine ist im Test deutlich besser als die ab Werk vorinstallierten.

  • Navi-Test Apps und Navigations­geräte im Vergleich

    - Klassische Navigations­geräte und Navi-Apps fürs Smartphone zeigen im Test, wie gut sie ins Ziel führen. Dabei stehen auch die Live-Verkehrs­dienste auf dem Prüf­stand.

  • Fritz-WLan-App im Test Messen, wo das WLan am besten ist

    - Viele Beschäftigte müssen derzeit wegen der Coronakrise zu Hause arbeiten. Bei der Einrichtung eines Arbeits­platzes in den eigenen vier Wänden ist es hilf­reich zu...

7 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 18.07.2013 um 11:17 Uhr
@michael.mueller.erlangen

Leider existieren keine verlässlichen Marktzahlen zu Apps, daher haben wir eine exemplarische Auswahl von getroffen. Da unseren Informationen nach Nutzer Apps meist direkt aus den Stores beziehen, haben wir als Auswahlkriterien Downloadzahlen und Rangplätze der Store-Listungen herangezogen. Ihre Apps waren zum Zeitpunkt der Auswahl nicht unter den ersten Plätzen vertreten. (SG)

michael.mueller.erlangen am 15.07.2013 um 14:01 Uhr
Michael Müller Verlag Reiseführer Apps

Nett, dass Stiftung Warentest Reiseapps vorstellt, rätselhaft, dass dabei der Michael Müller Verlag außen vor bleibt. Mein Verlag ist Pionier, was dieses Thema angeht. Bereits 2007 haben wir die ersten Reiseführer für Nokia/Symbian und Windows-Mobile-Geräte kompiliert. 2010 kam die erste iPhone-App, und im Februar diesen Jahres erschien ein Bündel aus Android, Windows Phone und iPhone-Apps mit dem neuen Ansatz der kleinen Helferlein – die situationsbedingte Reiseinfo. Die App schlägt dem Benutzer, abhängig von seinen aktuellen Vorlieben und dem Wetter, eine Tour vor. Die Quelle dieser Abfragen sind die kompletten Inhalte unserer umfassenden Print-Reiseführer – die semantische Auszeichnung der Texte macht’s möglich.

Klausklaus am 02.06.2013 um 03:03 Uhr
GasBuddy

ist eine tolle Spritpreis-App für die USA und Kanada. Gratis. Kann ich Reisenden nach Nordamerika wärmstens empfehlen.

sebastian_hirsch am 31.05.2013 um 18:07 Uhr
Testheft

@remus4romulus: Der Test ist in Ausgabe 05/2013 auf den Seiten 80-83 zu finden.

remus4romulus am 31.05.2013 um 14:12 Uhr
In welchem Testheft?

Dieser Test wird unter 5/2013 aufgeführt - in den Ausgaben vom Mai und Juni steht jedoch nichts darüber und in der Vorschau für Juli ebenfalls nicht.
Ist dieser Test nur als newsletter erschienen oder wird er noch in einem der folgenden Hefte wiederholt - und wenn, in welchem?